Serien-Tipps: Diese Highlights gibt es im Februar 2019

Serien-Nachschub von "GoT"-Autor George R.R. Martin: Im Februar 2019 startet "Nightflyers", zudem kehren "Shadowhunters" und Zombies zurück.

Die Serie "Nightflyers" startet im Februar 2019 beim Streamingdienst Netflix

Im Februar liegt der Fokus der Öffentlichkeit zwar durch die Grammys und die Oscars eher auf der Musik- und Filmbranche, doch auch in Sachen Serien sind einige Highlights zu vermelden. Ausgerechnet "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin (70) liefert Nachschub, mit der Sci-Fi-Horrorserie "Nighflyers". Außerdem geht es bei den Zombies von "The Walking Dead" weiter und das Ende von "Shadowhunters: The Mortal Instruments" wird eingeläutet.

Netflix

Exklusiver Clip

"Enzo und die wundersame Welt der Menschen"

"Enzo und die wundersame Welt der Menschen" ist ab dem 3. Oktober in den deutschen Kinos zu sehen.
"Enzo und die wundersame Welt der Menschen" kommt am 3. Oktober in die deutschen Kinos, in denen Hund Enzo nicht nur die Herzen der Zuschauer, sondern auch von Milo Ventimiglia und Amanda Seyfried erobert.
©Gala

"Nightflyers" basiert auf der gleichnamigen Buchvorlage von George R. R. Martin. Die Serie ist ab 1. Februar beim Streamingdienst Netflix verfügbar und spielt in der Zukunft. Eine Apokalypse steht bevor. Daher begeben sich acht Wissenschaftler mit der fortschrittlichsten Raumfähre der Galaxie - der Nightflyer - auf eine Expedition. Sie sollen ein rätselhaftes Alien-Raumschiff abfangen und damit das Überleben der Menschheit und der Erde sichern. Doch je näher sie dem Ziel kommen, desto mehr verwandelt sich die Mission in einen Horrortrip...

Am 14. Februar steht die erste Staffel von "Dirty John" zur Verfügung. Die Kriminalanthologie basiert auf einem Podcast, der sich mit wahren Verbrechen befasst. In der ersten Season geht es um John Meehan, einen Betrüger und Soziopathen, den "Troja"-Star Eric Bana (50) spielt. Seine Romanze mit Debra Newell (Connie Britton, 51, "Nashville") verwandelt sich in einen Albtraum.

In "The Umbrella Academy" versucht eine dysfunktionale Superheldenfamilie, unter anderem das Rätsel um den Tod des Vaters sowie die drohende Apokalypse zu lösen. Zum Cast gehören "Juno"-Star Ellen Page (31), Tom Hopper (34), Robert Sheehan (31) und Sängerin Mary J. Blige (48). Los geht's am 15. Februar.

Die Saga um Clary (Katherine McNamara) und Co. neigt sich dem Ende entgegen. Welchen Abschluss die Serienmacher den Shadowhuntern, Engeln, Dämonen, Vampiren und Werwölfen wohl verpasst haben? Netflix zeigt Staffel 3B von "Shadowhunters: The Mortal Instruments" ab 26. Februar.

Weiteren Serien-Nachschub gibt es auch in Form der dritten Staffel von "Outlander", die ab 8. Februar zur Verfügung steht sowie der zweiten Staffel von "Suburra", die am 22. Februar veröffentlicht wird.

Sky

Die Serie "Hackerville" ist für den 55. Grimme-Preis 2019 nominiert. In dem Cybercrime-Drama geht es um Lisa Metz (Anna Schumacher), eine junge deutsche Polizistin mit rumänischen Wurzeln, die im Hackermilieu ihrer rumänischen Heimatstadt ermittelt und dabei auf erschütternde Familiengeheimnisse stößt. Die sechs Episoden der ersten Staffel sind ab 7. Februar, immer donnerstags, um 21:55 Uhr in Doppelfolgen auf TNT Serie zu sehen - oder auf Abruf mit dem Streamingdienst Sky Ticket.

Die Zombies sind zurück - ohne Rick Grimes (Andrew Lincoln)! Im Midseason-Finale der neunten Staffel von "The Walking Dead" wurden die Überlebenden aus den verschiedenen Kolonien mit einem neuen und gefährlichen Feind konfrontiert: den Whisperers! Die mysteriöse Gruppe scheint auf einer unerbittlichen Jagd nach Überlebenden zu sein. Die neuen Folgen gibt es ab 11. Februar, immer montags, um 21:00 Uhr auf Fox zu sehen - oder auf Abruf mit Sky Ticket.

In "Deadly Class" zeigt sich "To All the Boys I've Loved Before"-Star Lana Condor (21) von ihrer actionreichen Seite. Die Adaption der gleichnamigen Comic-Reihe heißt alle an der Akademie für Verbrecher und Auftragsmörder willkommen. Die zehn Folgen der ersten Staffel feiern ab 27. Februar immer mittwochs um 20:15 Uhr TV-Premiere auf Syfy - oder sind auf Abruf mit Sky Ticket verfügbar.

"Star Trek"-Star Chris Pine (38) wird in "I Am the Night" zum Serienstar. Die Geschichte eines Mädchens bringt darin die düstere Seite der Traumfabrik ans Licht. Es geht um die perversesten Ausschweifungen Hollywoods sowie den berühmtesten Mordfall der Stadt. Die sechs Episoden werden immer donnerstags ab 28. Februar in Doppelfolgen um 20:15 Uhr auf TNT Serie gezeigt - oder auf Abruf mit Sky Ticket.

Free-TV

Bei RTL heißt es: "Beck is back!" Die zehn neuen Folgen der zweiten Staffel werden ab Dienstag, 12. Februar, um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Pflichtverteidiger Hannes Beck (Bert Tischendorf) wird sich wieder mit nervigen Staatsanwälten herumschlagen und seine Mandanten voller Leidenschaft verteidigen. In seinem Privatleben sorgt das neue Kindermädchen Sarah (Tanja Hirner) für reichlich Wirbel.

Im Anschluss an "Beck is back!" folgt ebenfalls bei RTL die neue Serie "Die Klempnerin". Ab Dienstag, 12. Februar, um 21:15 Uhr kümmert sich Mina Bäumer (Yasmina Djaballah) trotz des Titels nicht um Sanitäranlagen und Wasserrohre. Sie gilt als Spezialistin für die Psyche bei der Essener Polizei. Gemeinsam mit ihrem Kollegen, Hauptkommissar Thomas Waldeck (Jan Kittmann), löst die Polizeipsychologin Fälle mit durchaus ungewöhnlichen Methoden.

Amazon

Schauspielern Rachel Brosnahan (28) konnte nach 2018 auch bei den Golden Globes 2019 den Preis in der Kategorie "Beste Serien-Hauptdarstellerin - Komödie/Musical" für ihre Performance in "The Marvelous Mrs. Maisel" gewinnen. Die deutsche Synchronfassung der zweiten Staffel ist ab 15. Februar bei Amazon Prime Video verfügbar. Darin ist der Weg an die Comedy-Spitze für Midge Maisel (Brosnahan) steiniger und nervenaufreibender denn je. Der Druck auf sie wird immer höher. Es sieht aus, als könnte sie vor der Chance ihres Lebens stehen - aber zu welchem Preis?

Für ihre Performance in der Serie "Homecoming" war Oscar-Preisträgerin Julia Roberts (51, "Erin Brockovich") 2019 für einen Golden Globe nominiert. Ab 22. Februar ist die deutsche Synchronfassung bei Amazon Prime Video verfügbar. Die Serie spielt in zwei verschiedenen Zeitebenen. Erst erlebt der Zuschauer Heidi Bergman (Roberts) als Sachbearbeiterin im Homecoming Transitional Support Center. Die Einrichtung hilft Soldaten dabei, wieder ins normale Leben zurückzufinden. Vier Jahre später hat Heidi der Einrichtung den Rücken gekehrt. Sie arbeitet nun als Kellnerin in einer Kleinstadt. Was ist vorgefallen?

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche