Serien-Tipps: Diese Highlights gibt es im Dezember

Amazon, Netflix und Co. bringen auch im Dezember noch etliche Serien heraus, um allen die Vorweihnachtszeit zu versüßen

Mit dem ersten Wikinger der nordischen Heldengeschichte mitfiebern, mit den Tanners im "Fuller House" lachen oder mit "Herr der Ringe"-Star Elijah Wood Detektiv spielen. Das und vieles mehr erwartet alle Serien-Junkies im Dezember. Hier die Highlights im Überblick:

1. bis 2. Dezember

Zum Filmstart von "Benjamin Blümchen"

Der sprechende Elefant verzaubert alle

Benjamin Blümchen und sein bester Freund Otto
Am 1. August 2019 startet "Benjamin Blümchen" in den deutschen Kinos - vorab haben wir für Sie einen exklusiven Clip.
©Gala

Der Dezember startet mit dem zweiten Teil der vierten Staffel von "Vikings". Auf Amazon Prime kehrt Ragnar Lothbrok (Travis Fimmel), der erste Wikinger der nordischen Heldengeschichte, nach Jahren wieder in seine Heimat Kattegatt zurück, doch dort ist er inzwischen ein verhasster Mann. Auf die Wikinger kommen Zeiten des Krieges und des Hasses zu. Ebenfalls auf Amazon kämpfen ab 2. Dezember in "Good Girls Revolt" die drei jungen Redakteurinnen Patti (Genevieve Angelson), Jane (Anna Camp) und Cindy (Erin Darke) im Jahr 1969 darum, in ihrem Job bei "News of the Week" fair behandelt zu werden.

Netflix veröffentlicht hingegen am 2. Dezember die erste Staffel der israelischen Serie "Fauda" - zu Deutsch "Chaos". Die Serie versucht, gängige Klischees aufzubrechen und stellt palästinensische Hamas-Kämpfer nicht nur als Terroristen sondern auch als Menschen dar.

3. bis 5. Dezember

Am 3. Dezember kehren "Die Muppets" auf die deutschen Fernsehbildschirme zurück. In einem völlig neuen Gewand werden bei ProSieben immer Samstagnachmittag in der Serie "The Muppets" tiefe Einblicke in das Privat- und Berufsleben der Muppet-Figuren gewährt. Sat.1 strahlt hingegen ab 5. Dezember Staffel 14 der beliebten Crime-Serie "Navy CIS" aus. Ab 20:15 Uhr untersuchen Special Agent Leroy Jethro Gibbs (Mark Harmon) und sein Team wieder Verbrechen, die mit Mitgliedern der Navy oder dem Marine Korps zu tun haben.

Filmrollen

Meine Rolle? Deine Rolle!

Was wäre "Sister Act" wohl für ein Film geworden mit Bette Midler in der Hauptrolle? Angeblich soll de Schauspielerin jedoch Angst gehabt haben eine Nonne zu spielen. So sagte sie das Angebot ab und Whoppi Goldberg bekommt die Rolle der "Schwester Mary Clarence". Heutzutage ist der Filmklassiker ohne die beliebte Schauspielerin unvorstellbar. 
Michelle Pfeiffer gibt zu, dass sie sich nicht traute, die Rolle der "Clarice Starling" in dem Psycho-Klassiker "Das Schweigen der Lämmer" anzunehmen. Das Skript erscheint ihr zu düster. Stattdessen verkörpert Jodie Foster die Rolle der taffen FBI-Agentin. Aber jetzt mal ganz im Ernst, können wir uns heutzutage jemand anderes in dieser Rolle vorstellen? 
Auf den Schauspieler Jeremy Irons fällt eigentlich die erste Wahl für die Rolle des berüchtigten "Dr. Hannibal Lecter" in dem Psychothriller "Das Schweigen der Lämmer."Jedoch lehnt der Brite die Rolle ab. Seine Begründung: Er wolle nicht schon wieder eine düstere Rolle spielen. Letztendlich geht die schaurige Rolle an Anthony Hopkins. Er spielt im Jahr 1992 den berühmten "Dr. Hannibal Lecter" und gewinnt sogar den Oscar als "Bester Hauptdarsteller."
Denzel Washington lehnt die Rolle des "Detective David Milles" in dem Filmklassiker "Sieben" ab. Die Rolle soll dem Schauspieler einfach zu düster sein. Heute gibt Washington allerdings zu, dass er diese Entscheidung bereut. Brad Pitt hingegen freut sich über die Rolle des Kommissars. 

36

9. Dezember

Ab 9. Dezember zeigt Netflix Staffel zwei von "Fuller House". Neben dem Chaos, das die Feiertage im Hause Tanner mit sich bringen, wird sich D.J. (Candace Cameron Bure) letztlich doch noch zwischen Steve (Scott Weinger) und Matt (John Brotherton) entscheiden. Wer hat ihr Herz erobert? Am selben Tag veröffentlicht Amazon Staffel zwei der Coming-of-Age-Serie "Red Oaks". Das Ganze spielt im Jahr 1985 in einem Vorort von New Jersey. Sie wissen noch wie man eine Kassette mit dem Bleistift aufzieht? Dann ist "Red Oaks" genau das Richtige.

11. bis 16. Dezember

Ab 11. Dezember können "Herr der Ringe"-Fans Frodo Beutlin alias Elijah Wood in einer neuen Rolle erleben. Gemeinsam mit Samuel Barnett ermittelt er für "Dirk Gentlys Holistische Detektei". Das Duo mag unkonventioneller als Sherlock Holmes und Dr. Watson agieren und auch exzentrischer rüberkommen, doch unterhaltsam ist das auf alle Fälle. Fans von "The Man in the High Castle" können sich bereits ab 16. Dezember die zweite Staffel in der englischen Originalfassung auf Amazon reinziehen. So sähe die Welt aus, wenn die Nazis den Zweiten Weltkrieg gewonnen hätten...

21. bis 25. Dezember

Der US-Quoten-Hit "Pretty Little Liars" nähert sich seinem Ende: 2017 ist Schluss! Auf TNT Serie läuft ab 21. Dezember Teil eins von der finalen siebten Staffel. Nach wie vor jagen Alison (Sasha Pieterse), Aria (Lucy Hale), Emily (Shay Mitchell), Hanna (Ashley Benson) und Spencer (Troian Bellisario) der oder dem mysteriösen "A" hinterher. Während Netflix das Leben von Elizabeth II. mit "The Crown" beleuchtet, setzt Sky ab 25. Dezember auf "Victoria". In der Hauptrolle ist Jenna Coleman zu sehen. Staffel eins beginnt mit der Krönung der britischen Regentin im Jahr 1837. Victoria war damals gerade 18 Jahre alt.

Star-Reunion

Wenn Promis ihre alten Kollegen treffen

Sex and the City  Im Jahr 2007 stehen Kristin Davis als Charlotte und Chris Noth als "Mr. Big" für "Sex and the City" vor der Kamera. Die beliebte Serie um Hauptdarstellerin Sarah Jessica Parker als Carrie Bradshaw wird von 1998 bis 2004 produziert und umfasst sechs Staffeln. Es folgen zwei Kinofilme: "Sex and the City - Der Film" (2008) und "Sex and the City 2" (2010).
In der Dramaserie "Law & Order", die in New York spielt und von 1990 bis 2010 produziert wird, schlüpft Chris Noth (hinten l.) in die Rolle des Junior Detective Mike Logan. Die Kanadierin Jill Hennessy (vorn r.), vor allem bekannt durch ihre Hauptrolle in der Kriminalserie "Crossing Jordan", spielt die Staatsanwältin Claire Kincaid.
Im August 2019 später trifft Chris Noth seine beiden früheren Serienkolleginnen in einer Bar: Jill Hennessy (l.), die mit ihm für "Law & Order" vor der Kamera stand, sowie Kristin Davis aus "Sex and the City". "Flotter Dreier", kommentiert der Schauspieler den Schnappschuss und fügt "Sex and the Order" hinzu, eine Wortschöpfung aus beiden Serientiteln.
American Pie  Der erste Film aus der "American Pie"-Reihe erschien 1999, in den folgenden 13 Jahren wurden drei weitere Filme produziert. Der letzte Film, "American Pie - Das Klassentreffen" handelt von der sehr starken Freundschaft der Clique, die sich über die Jahre allerdings aus den Augen verloren hat. Es kommt daher zu einem Klassentreffen, wo sie die alten Zeiten noch einmal wiederaufleben lassen können.

40

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche