Saskia-Diss bei "Bachelor in Paradise": "Ich dachte nicht, dass es so krass wird"

Saskia Atzerodt bekommt bei "Bachelor in Paradise" den ein oder anderen negativen Kommentar von den anderen zu hören. Mit GALA sprach sie darüber

Saskia Atzerodt

Saskia Atzerodt ist definitiv die Kandidatin, die bei "Bachelor in Paradise" die meisten negativen Kommentare über sich erdulden muss. Doch das ist eigentlich kein Wunder. Schließlich ist sie eine derjenigen ehemaligen "Bachelor"-Kandidatinnen, über die wohl am meisten in der Presse berichtet wurde.

Saskia Atzerodts fragwürdiger Ruf

Da wäre zum einen ihre On-Off-Beziehung mit Männermodel und Realityshow-Darsteller Nico Schwanz. Mal nur gute Freunde, mal ein Paar, dann getrenntplötzlich verlobt und dann wieder getrennt - so ging es bei den beiden auf und ab. Noch dazu war Saskia im Playboy zu sehen, wurde sogar Playmate von Juni 2016. Doch der Stein des Anstoßes liegt ganz wo anders - bei der Versteigerung als Escort-Girl. Für 36.000 Euro ersteigerte ein Bieter ihre Dienste bei "Cinderella Escorts". Doch was zu diesen Diensten gehörte, wollte Saskia nicht sagen. Bei "Bachelor in Paradise" klärte sie ihre Mitbewohnerinnen jedoch darüber auf, dass es eine reine PR-Aktion war und weder Geld geflossen ist noch Dienste erfüllt worden sind. Und trotzdem lästern die Mädels weiter. Carina Spack urteilte zum Beispiel: "Man kann sich immer rausreden. Jetzt zu sagen, das war eine PR-Aktion, finde ich nicht unbedingt geiler. Ob sie es jetzt im Endeffekt gemacht hat oder nicht, es war lächerlich." Doch was sagt eigentlich Saskia zu den Anfeindungen der anderen Mädels?

Neid bei den anderen Mädels?

"Die Reaktionen der Mädels und Jungs im Paradies waren für mich vorhersehbar, aber ich dachte nicht, dass es so krass werden wird. In einer Sendung wie dieser sollte man ohne Vorurteile gegenüber seinen Mitstreitern sein. Ich konnte diese Situation aber ganz gut aufklären und habe mich dann verstanden gefühlt", so Saskia gegenüber GALA. Doch sind die anderen Kandidatinnen vielleicht nur eifersüchtig, dass Saskia so oft in der Presse war und so gut bei den Männern ankommt? Dazu sagt Saskia folgendes: "Hauptsache die Fronten sind nun geklärt. Und das hat auch meiner Meinung nach nichts mit Neid oder so zu tun... Vielleicht hat die ein oder andere schon Angst gehabt, ich könnte eine Gefahr werden, das will ich jetzt aber nicht einfach behaupten... ist nur eine Vermutung."

Es bleibt spannend, wie sich das Thema rund um Saskia bei "Bachelor in Paradise" noch weiter entwickeln wird.

Bachelor in Paradise

Es geht heiß her ...

Christian und Saskia knutschen im Pool.
Es wird spannend im Paradies: Zwei Frauen mussten die Insel verlassen, zwei neue Männern stoßen zu der Singletruppe und mischen die Flirtrunde ordentlich auf.
©RTL

 

Bachelor in Paradise 2018

Das sind die Kandidaten

Philipp Stehler, 29, "Die Bachelorette"  Philipp war Teilnehmer der dritten Bachelorette-Staffel 2015. Als Alisa Persch ihm nach dem gemeinsamen Dreamdate keine Rose überreichte, war der damalige Polizist sehr enttäuscht - er hatte sich in die Bachelorette verguckt. Der Schmerz ging vorbei, das Single-Dasein blieb: Mit seinem Bekanntheitsgrad gestaltete sich auch das Daten schwieriger. Der vielseitige Familienmensch ist seit mittlerweile fast fünf Jahren Single und wünscht sich, im Paradies endlich seine Mrs. Right zu finden. "Die Chancen stehen gut", sagt er. Welche der Damen er wohl ins Auge gefasst hat?
Pamela Gil Marta, 28, "Der Bachelor"  Pam ist in Santo Domingo geboren, in ihr stecken also 100% Dominikanische Republik und damit Feuer und Fröhlichkeit im Blut. Leider hat es für sie vor drei Jahren in der Staffel mit Oliver Sanne nur bis zur zweiten Folge gereicht. Im Paradies möchte Pam jetzt selbstsicherer auftreten und mit geballter Charme-Offensive ihr Single-Dasein nach vier Jahren endlich beenden. Ob Zoff mit Oliver vorprogrammiert ist? Auf ihn könne sie bei dem TV-Projekt verzichten, sagt sie.
Evelyn Burdecki, 29, "Der Bachelor"  Evelyn hatte 2017 bei Bachelor Sebastian Pannek keine Chance - sie wurde rosenlos nach Hause geschickt. Im Gedächtnis blieb die 29-Jährige trotzdem, vor allem durch ihre sympathisch-tollpatschige und unverwechselbare Art. Evelyn kann über sich selbst lachen, weiß ihre weiblichen Reize aber auch gezielt einzusetzen. Humorvoll oder romantisch - unterhaltsam wird es mit Evelyn im Paradies ganz sicher! 
Domenico de Cicco, 35, "Die Bachelorette"  Der Vollblut-Italiener war 2017 Teilnehmer in der Staffel von Bachelorette Jessica Paszka, bei der er vor allem mit seinem Charme und seiner Fürsorglichkeit punkten konnte. Domenico schaffte es unter die letzten fünf Männer, doch Jessicas Herz konnte er letztendlich nicht erobern. Jetzt freuen sich jetzt diverse Damen im Paradies darauf, den 30-Jährigen kennen zu lernen. Amore im Paradiso?

25

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche