VG-Wort Pixel

Sarah Lombardi Alessio ist noch nicht trocken

Sarah Lombardi
© Getty Images
Sarah Lombardi teilt viele Eindrücke ihres Lebens mit ihren Fans. Auf Instagram gab sie nun auch ein pikantes Detail über ihren Sohn Alessio preis 

Im Juni feierten Sarah Lombardi, 26, und Pietro Lombardi, 26, gemeinsam mit ihrem Sohn Alessio den dritten Geburtstag des Sänger-Nachwuchses. Fans interessieren sich brennend für den Kleinen und so stellt einer von ihnen Sarah während einer Fragerunde auf Instagram eine sehr private Frage - mit einer überraschend ehrlichen Antwort.  

Sarah Lombardi auf Instagram

Ob ihr Kind schon trocken sei, will der Fan wissen. "Oh Leute, ich wünschte es!", reagiert Sarah mit offenen Worten. "Es dauert doch länger, als ich dachte, aber ich mache uns da jetzt auch keinen Druck. Er weiß Mama findet es super, wenn es klappt und dann freut er sich auch!"  Gute Nachricht für Sarah: Dass ihr Sohn "länger" braucht, ist völlig normal. 

Sarah Lombardi gibt in ihrer Instagram-Story Einblick in ihr Privatleben.
Sarah Lombardi gibt in ihrer Instagram-Story Einblick in ihr Privatleben.
© instagram.com/sarellax3/?hl=de

Ab wann sind Kinder "trocken"?

Wie das Familienportal "eltern.de" erklärt, nehmen Kinder ab den zweiten Lebensjahr bereits eine volle Blase wahr, können sie aber noch nicht kontrollieren. Mal "aushalten" zu können, lernen die Kinder ab dem dritten Lebensjahr, wobei es nachts eine besondere Herausforderung für den Nachwuchs ist. Von ausgereifter Blasenkontrolle sprechen Ärzte, wenn sich das Kind ungefähr mit fünf Jahren ganz bewusst kontrollieren kann.

Ging Sarah Lombardi hiermit zu weit? 

Trotzdem steht zur Diskussion, inwieweit die User Alessios nasses Bett überhaupt etwas angeht. Schließlich hat auch er als Dreijähriger das Recht auf Privatsphäre und die Ehrlichkeit seiner berühmten Mutter könnte ihn in ein paar Jahren vielleicht schon ärgern. Auf der anderen Seite braucht auch sie als prominente Mutter den Austausch mit anderen Eltern. So ist auch bekannt, dass sich sogar Herzogin Catherine, 36, mit anonymen Accounts auf Eltern-Plattformen über Erziehungsmaßnahmen und den Umgang mit Säuglingen informiert habe - aber eben anonym! 

Quelle:Eigenrecherche, Eltern.de 

reb Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken