Sarah Lombardi: Vorläufiges "Dancing on Ice"-Aus ist fix

Sie galt als Favoritin, doch nun ist Sarah Lombardi raus: Sat.1 bestätigte, dass sie am Sonntag nicht bei "Dancing on Ice" antreten könne

Sarah Lombardi hatte sich beim "Dancing on Ice"-Training verletzt

Jetzt ist es fix: Sängerin Sarah Lombardi, 26, wird am kommenden Sonntag nicht bei "Dancing on Ice" antreten können. Das bestätigte der Sender Sat.1 am Donnerstagabend. Nach einer Untersuchung bei einem Spezialisten habe sich die Diagnose Muskelfaserriss bestätigt. Lombardi hatte sich beim Training für die Show verletzt.

"Ich bin wirklich traurig, dass ich am Sonntag nicht auftreten kann. Aber wir haben heute direkt mit der Therapie angefangen", wird die Sängerin in der Pressemitteilung zitiert. Doch das komplette Aus für "Dancing on Ice" steht noch nicht fest. Lombardi, die nach bislang zwei Ausgaben als Favoritin galt, hofft noch auf schnelle Genesung: "Der Arzt sagt auch, dass ich das Bein bewegen muss und hat mir die Hoffnung gegeben, dass ich nächste Woche wieder trainieren kann. Aber ich werde am Sonntag natürlich dabei sein und die anderen unterstützen."

Sarah Lombardi: "Verliere niemals dein Lächeln"

Der "Bild"-Zeitung erklärte sie zudem, wie es zu der Verletzung gekommen sei. "Das ist wirklich unglaublich doof gelaufen. Beim Trainieren unserer Choreographie musste ich das Bein hochschmeißen und mich nach hinten beugen", sagte sie.

"Ich werde natürlich nicht innerhalb von einer Woche geheilt, sondern fit gemacht, damit ich eventuell wieder aufs Eis darf." Weil sie diese Verletzung auf keinen Fall unterschätzen wolle, bekomme sie jetzt Physio- und eine Ultraschall-Therapie. Sie müsse sich "wirklich daran halten, was der Arzt mir gesagt hat".

"Ich werde so verantwortungsbewusst sein, um mir selbst nicht zu schaden. Ich liebe diese Show sehr und hoffe, dass ich zurückkehren kann." In ihrer Instagram-Story gab sie sich ebenfalls optimistisch. Ein Foto von sich mit Krücken kommentierte sie mit den Worten: "Egal, was auch passiert, verliere niemals dein Lächeln.

Hals- und Beinbruch

Stars grüßen aus dem Krankenhaus

Pechvogel Zac Efron hat sich bei einem Sportunfall einen Kreuzbandriss zugezogen. Der Schauspieler versucht es locker zu sehen und richtet sich mit folgenden Worten an seine Fans: "Ich habe mich für eine Operation entschieden, damit ich stärker als je zuvor zurückkommen kann. Ich werde euch während meines Heilungsprozesses auf dem Laufenden halten".  Wir drücken die Daumen!
Tennis-Star Andy Murray grüßt vom Krankenbett. Der Olympiasieger hat sich einer Operation unterziehen lassen, in der er ein künstliches Hüftgelenk eingebaut bekommen hat. "Hoffentlich wird das nun das Ende meiner Hüftschmerzen bedeuten", postet Murray. In dem Sinne: gute Besserung.
Kate Beckinsale liegt mit starken Schmerzen im Krankenhaus. Schuld daran ist eine gerissene Eierstockzyste. Mit einem Bild aus dem Krankenhausbett meldet sich die Schauspielerin zu Wort: "Es stellt sich heraus, dass eine gerissene Eierstockzyste wirklich weh tut und Morphium mich zum Weinen bringt. Danke an alle, die sich um mich gekümmert haben". 
Autsch! Nachdem Raul Richter im Rahmen der "ProSieben Wintergames" beim Kanu-Rodeln gestürzt ist, liegt er nun schwer verletzt im Krankenbett. Der Schauspieler hat sich die Schulter gebrochen und musste sogar operiert werden. Er wird die sportliche Sendung jetzt wohl nur noch im TV verfolgen können. Gute Besserung, Raul! 

40

Verwendete Quellen: Instagram, SpotOnNews

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche