VG-Wort Pixel

Sarah Jessica Parker Sie geht wieder in Serie


Wiedersehen mit "Sex and the City"-Ikone Sarah Jessica Parker: Die Schauspielerin übernimmt die Hauptrolle in der neuen HBO-Serie "Divorce"

Mehr als zehn Jahre nach ihrer Erfolgsserie "Sex an the City" meldet sich Sarah Jessica Parker auf dem Bildschirm zurück: Die 50-Jährige übernimmt die Hauptrolle in der Comedyserie "Divorce" für den amerikanischen Kabelsender HBO, wie das Filmportal "Deadline" berichtet. Gedreht wird in New York.

Darum geht's

"Divorce" erzählt die Geschichte einer "sehr, sehr langen Scheidung". Der einstige "Carrie Bradshaw"-Star spielt darin eine Frau, die sowohl ihre Ehe als auch ihr gesamtes Leben auf den Prüfstand stellt. Als sie sich dazu entschließt, einen Neuanfang zu wagen, stellt sich schnell heraus, dass das gar nicht so einfach ist.

In weiteren Rollen sind Thomas Haden Church ("Spider-Man 3") als Parkers Ehemann sowie Molly Shannon ("Bad Teacher") und George Clooneys Exfrau Talia Balsam ("Homeland") als ihre Freundinnen zu sehen.

Mega-Erfolg mit "Sex and the City"

Von 1998 bis 2004 eroberte Parker mit der Rolle der Sex-Kolumnistin "Carrie Bradshaw" in "Sex and the City" weltweit ein Millionenpublikum. Sechs Staffeln und zwei Kinofilme umfasst die Serie bis heute, über einen dritten Kinofilm wird immer wieder heiß spekuliert.

Nach dem Aus der Serie glänzte die Schauspielerin in Komödien wie "Zum Ausziehen verführt", 2006, an der Seite von Matthew McConaughey oder "Haben Sie das von den Morgans gehört?", 2009, mit Hugh Grant. Noch in diesem Jahr kommt Sarah Jessica Parkers neuer Film "All Roads Lead to Rome" ins Kino.

SpotOnNews

Mehr zum Thema