Sarah Jessica Parker: "Divorce" bekommt zweite Staffel

Es ist nicht "Sex and the City", enthält aber immerhin eine gute Dosis Sarah Jessica Parker: "Divorce" soll in die Verlängerung gehen

Die erste Staffel läuft in den USA noch, da kündigt HBO nun eine Fortsetzung an: Der Sender will die Serie "Divorce" mit Sarah Jessica Parker ("Sex and the City") in der Hauptrolle um eine zweite Staffel verlängern, wie US-Medien übereinstimmend berichten.

Sarah Jessica Parker + Matthew Broderick

Von Liebe, Lust und Leihmutter

28. Juli 2018  „Sex and the City“-Star Sarah Jessica Parker urlaubt derzeit mit ihrer Familie im italienischen Portofino. In niedlichen, rosa-gemusterten Kleidchen und mit Wallemähne hüpfen Marion und Tabitha nach dem Restaurantbesuch munter neben den Mama Sarah Jessica her. 
3. Mai 2018  Sarah Jessica Parker erscheint bei der Spring Gala in New York mit ihren beiden Mädels Marion Loretta und Tabitha Hodge. 
23. April 2018  Sarah Jessica Parker präsentiert in New York City ihre neue Braut-Kollektion. 
22. April 2018  Bei einer Film-Party in New York strahlen Sarah Jessica Parker und Ehemann Matthew Broderick in in die Kamera. 

70

Am Montag freute sich auch Parker selbst auf Instagram: "Es ist offiziell", schrieb die 51-Jährige auf ihrem Account zu einem kurzen Clip aus der Serie. "Divorce" käme zurück - "ein Grund zum Lachen und Feiern". Aufrichtiger Dank gehe an "alle von euch, unser Publikum, für euren Enthusiasmus, eure Zuneigung und Unterstützung". In "Divorce" spielt Parker eine Mutter, die sie sich von ihrem Mann trennt...

Zwei weitere Serien werden verlängert

Zudem verkündete HBO auch die Fortsetzung zweier weiterer Serien: So soll es jeweils für die die Comedy-Serie "Insecure" und die Science-Fiction-Western-Serie "Westworld" in die zweite Runde gehen. Vor allem letztere ist erfolgreicher Hoffnungsträger des Senders, da die HBO-Parade-Serie "Game of Thrones" nach zwei weiteren Staffeln enden soll. Alle drei Serien sollen zehn neue Folgen bekommen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche