Sandra Hüller: Mit Juliette Binoche in der Berlinale-Jury

Die Berlinale-Jury ist komplett: Neben Präsidentin Juliette Binoche entscheidet unter anderem auch Sandra Hüller über die Bären-Vergabe.

Schauspielerin Sandra Hüller entscheidet in diesem Jahr mit über die Bären-Vergabe

Einen Silbernen Bären hat sie selbst bereits seit 2006 für ihre Rolle in "Requiem" zuhause stehen. Jetzt wird die deutsche Schauspielerin Sandra Hüller (40, "25 km/h") dafür sorgen, dass weitere Kollegen mit der renommierten Berlinale-Auszeichnung gewürdigt werden. Neben Präsidentin und Oscar-Preisträgerin Juliette Binoche (54, "Der englische Patient") nimmt aber nicht nur der vielfach ausgezeichnete "Toni Erdmann"-Star in der Jury Platz.

Binoche, Hüller und ...

Nach dem Tod von Jens Büchner

Zwillinge feiern ersten Geburtstag ohne Papa

Jenna Soraya und Diego Armani Büchner
Erstmals müssen die Büchner-Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya ihren Geburtstag ganz ohne Papa Jens verbringen.
©Gala

Die britische Schauspielerin, Filmproduzentin und Sting-Ehefrau (seit 1992) Trudie Styler (65, "Still Alice - Mein Leben ohne Gestern") ist ebenfalls mit von der Partie. Überzeugen müssen die eingereichten Wettbewerbsbeiträge aber auch den chilenischen Regisseur, Oscar-Preisträger und Wahlberliner Sebastián Lelio (44). Sein Film "Eine fantastische Frau" erhielt neben einem Oscar auch den Silbernen Bären 2017 für das Beste Drehbuch und den Teddy Award.

Zittern dürften die diesjährigen Bären-Aspiranten aber vermutlich auch vor dem US-Filmkritiker Justin Chang (36). Komplettiert wird die Jury 2019 dann noch durch Rajendra Roy ("The Berlin School: Films from the Berliner Schule"), den leitenden Filmkurator des Museum of Modern Art in New York.

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin starten am 7. Februar und dauern bis zum 17. Februar.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche