VG-Wort Pixel

Rafi Rachek + Sam Dylan Per Castingshow zum Familienglück?

Rafi Rechek und Sam Dylan
Rafi Rechek und Sam Dylan
© Future Image / imago images
Sam Dylan und Rafi Rachek wollen in einem ungewöhnlichen Casting-Format nach einer Mutter für ihr Kind suchen. Diese soll jedoch weit mehr als nur eine Leihmutter sein.

"Wer wird die Mutter unseres Kindes?" Mit dieser Frage startet ein Clip auf Instagram, den Reality-Star Sam Dylan, 31, gepostet hat. Vorgestellt wird darin das bislang wohl ungewöhnlichste Casting-Format im deutschen Fernsehen. In der Show, die offenbar den Namen "All We Need Is Love" trägt, suchen Dylan und sein Partner Rafi Rachek, 32, nach einer Frau, die ihnen den gemeinsamen Babywunsch erfüllen soll. Doch nicht nur das.

Sam Dylan und Rafi Rachek wollen im TV nach einer Leihmutter suchen

"Uns war klar, dass wir nicht einfach eine Leihmutter nehmen möchten", so Dylan. "Wir möchten das Kind mit einer Frau zusammen großziehen."

Mit dem Kinderwunsch soll also gleich noch eine hausgemachte Patchwork-Familie einhergehen. Beiden sei es ein wichtiges Anliegen gewesen, "dass zu dieser Familie, die wir damit gründen möchten, auch eine Frau gehört und dass unser Baby auch mit einer Frau aufwachsen soll", erklärt Dylan den ungewöhnlichen Ansatz. Rachek ergänzt: "Wir legen sehr viel Wert darauf, dass das Kind eine Bindung beziehungsweise eine Beziehung zu der Mama hat, aber auch zu den beiden Papas."

Bewerbungen sind bereits möglich

Eine entsprechende Homepage, auf der sich interessierte Frauen bewerben können, ist unter "ichbindierichtige.de" bereits aktiviert worden. Neben den üblichen Daten wird dort unter anderem abgefragt, ob man Single oder vergeben ist, bereits Kinder hat oder vorbestraft ist. Zudem können die Anwärterinnen aktuelle Bilder und Videos von sich hochladen sowie ihre Social-Media-Accounts angeben.

Über den genauen Ablauf der Show ist noch nichts offiziell mitgeteilt worden. Die "Bild" will in Erfahrung gebracht haben, dass sie in den kommenden Monaten "auf einer bekannten Streaming-Plattform" starten soll. Laut des Berichts soll dann aus 15 der Bewerberinnen die potenzielle Kindsmutter ausgewählt werden.

Verwendete Quellen: instagram.com, bild.de

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken