VG-Wort Pixel

RTL+-Serie "Sisi" Erster Rekord gebrochen

Die Hauptfiguren in "Sisi": Kaiser Franz (Jannik Schümann, l.) und Sisi (Dominique Devenport).
Die Hauptfiguren in "Sisi": Kaiser Franz (Jannik Schümann, l.) und Sisi (Dominique Devenport).
© RTL / Story House Pictures / Lukas Šalna
Kurz nach der Premiere hat die Serie "Sisi" bereits einen Rekord gebrochen. Sie legte den besten Fiction-Neustart aller Zeiten bei RTL+ hin.

Gerade mal einen Tag ist die neue Event-Serie "Sisi" bei RTL+ verfügbar. Schon jetzt hat die Produktion einen ersten hauseigenen Rekord gebrochen - und den erfolgreichsten fiktionalen Neustart aller Zeiten bei dem Streamingdienst hingelegt.

Wie RTL+ am Montag (13. Dezember) mitteilte, begeisterte "Sisi" zum Start mehr Streaming-Fans bei RTL+ als irgendein anderes Fiction-Format zuvor. Henning Tewes, der Geschäftsführer von RTL Television und Co-Geschäftsleiter von RTL+, erklärte: "Jahrzehnte nach den legendären Film-Klassikern war es fast schon überfällig, die Geschichte der sagenumwobenen Kaiserin neu zu denken." Dass die Neuinterpretation von "Sisi" solch "einen großen Zuspruch erfährt und sogar Rekorde bricht", freue den Sender sehr.

In "Sisi" stehen Newcomerin Dominique Devenport (25, "Nebelgrind") und Schauspieler Jannik Schümann (29, "Charité") als legendäres Liebespaar Sisi und Kaiser Franz vor der Kamera. Außerdem ist Grimme-Preis-Gewinnerin Désirée Nosbusch (56) in der Rolle von Erzherzogin Sophie, der Mutter von Franz, zu sehen.

Zweite Staffel wurde bereits angekündigt

Die insgesamt sechs Folgen der neuen Event-Serie sind am Sonntag (12. Dezember) bei RTL+ online gegangen. Im Free-TV sind sie am 28., 29. und 30. Dezember jeweils um 20:15 Uhr in Doppelfolgen bei RTL zu sehen. Eine zweite Staffel der Serie wurde bereits in Auftrag gegeben.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken