Rote Rosen: 10 Geheimnisse der beliebten ARD-Telenovela

"Rote Rosen" läuft seit über 12 Jahren in der ARD. Gala verrät zehn Geheimnisse um die Serie

Der Cast der 16. Staffel von "Rote Rosen"

"Rote Rosen" begeistert in der mittlerweile 16. Staffel montags bis freitags um 14.10 Uhr durchschnittlich 1,3 Millionen Zuschauer. Im Zentrum: Allerlei Beziehungsgeschichten rund um das Lüneburger 5-Sterne-Hotel "Drei Könige", das dazugehörige Restaurant "Carlas", das Mietshaus "Rosenhaus" und andere Hotspots der Protagonisten. Gala fragte bei der Produktion nach: Welche Details der beliebten Serie kennen die Fans vielleicht noch nicht?

Backstage bei "Rote Rosen" 

  • Geheimnis 1: Die Serienkinder Lilly Berger und Kaspar Carstens werden bzw. wurden jeweils von Zwillingspärchen gespielt.
  • Geheimnis 2: Den Salzmarkt gibt es nicht in Lüneburg; er existiert nur im Studio.
  • Geheimnis 3: Es gibt in der Ausstattungshalle um die 40.000 Requisiten, die in er großen Lagerhalle gehortet werden. So können Wohnungen und Läden am Set jederzeit passend umgestaltet werden.
  • Geheimnis 4: Es gibt circa 35 Sets in vier Studios auf dem Seriengelände in Lüneburg. Dazu gehören z.B. das Büro von Gunter Flickenschild, die Lobby des Hotels, das "Carlas", die Gärtnerei. Vorstellen kann man sich das wie ein Art Puppenstube, in der einzelne Räume direkt aneinander gebaut sind. Übrigens: Das Krankenhaus ist ein Flur im Produktionsgebäude, der grün angestrichen wurde. Direkt angrenzend befindet sich der Empfang für "zivile" Besucher und Lieferanten und der Eingangsbereich des Geländes. 
  • Geheimnis 5: Es wird von Montags bis Freitags von 8:30 bis 18:30 gedreht.
  • Geheimnis 6: An zwei Tagen pro Woche findet ein Außendreh in und um Lüneburg statt.
  • Geheimnis 7: Das berühmte Rosenhaus befindet sich in Adendorf, nordöstlich vom Lüneburger Stadtkern. Auch das "Hotel Drei Könige" gibt es: In Wirklichkeit heißt es allerdings "Bergström" und ist ein 4-Sterne-Haus in Lüneburg. Auch für das "Carlas" gibt es eine Kulisse: Fans können das Restaurant "Marina Café" besuchen.
  • Geheimnis 8: Die Darstellern bekommen die Kleidung, die sie in vor der Kamera tragen, von der Produktion gestellt. Doch es gibt eine Ausnahme! "Rote Rosen"-Urgestein Brigitte Antonius (spielt Johanna Jansen), kümmert sich gerne selbst um ihr Kostüm… und sieht immer wie aus dem Ei gepellt aus.
  • Geheimnis 9: Das ein oder andere Liebespaar am Set hat es abseits der Kamera auch schon gegeben – um wen es sich dabei handelt, wird allerdings nicht verraten. So viel Geheimnis muss bleiben.
  • Geheimnis 10: Auch Hunde fühlen sich am Set in Lüneburg pudelwohl; jeden Tag ist "bring your dog to work day". Es gibt viele Produktionshunde.

Schock für "Rote Rosen"-Fans

Dieser Schauspieler verlässt die ARD-Serie

Gruppenfoto der ARD-Serie "Rote Rosen"
Im TV läuft derzeit die 16. Staffel der beliebten TV-Serie "Rote Rosen", die in der Hansestadt Lüneburg produziert wird. Fans müssen sich jedoch ab Mitte Mai von einem ihrer liebgewordenen Charaktere verabschieden und das früher als geplant.
©Gala

Verwendete Quelle: eigene Recherche 


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche