Ron Howard + Tom Hanks: Browns "Inferno" mit Tom Hanks

Nach "Da Vinci Code" und "Illuminati" kehrt der Hollywood-Star Tom Hanks für die Verfilmung von Dan Browns "Inferno" als "Robert Langdon" auf die Leinwand zurück. Auch Regisseur Ron Howard ist wieder mit von der Partie

Bereits zum dritten Mal schlüpft Schauspieler Tom Hanks, zuletzt zu sehen in Tom Tykwers Independentfilm "Cloud Atlas", in die Rolle des Harvard-Symbolforschers "Robert Langdon". Wie das Studio "Sony Pictures" bereits bestätigte wird Hanks auch in der Verfilmung des neuesten Thrillers von Bestseller-Autor Dan Brown, "Inferno", die Paraderolle spielen und sich wieder auf gefährliche Mission begeben.

Zwei weitere prominente Mitstreiter stehen bereits fest und zumindest einer von ihnen ist eine waschechte Überraschung. Wie schon bei "Illuminati" vor vier Jahren wird das Drehbuch aus der Feder von David Koepp stammen und auch Regisseur Ron Howard ist wieder an Bord. Unerwartet - denn eigentlich hatte der Filmemacher nach dem letzten Streifen angekündigt, sich eine Brown-Auszeit zu nehmen.

Rebecca Mir + Massimo Sinató

Wird die "Let's Dance"-Tour zur Bewährungsprobe für ihre Beziehung?

Rebecca Mir und Massimo Sinató
Model Rebecca Mir und Profitänzer Massimo Sinató sind seit vier Jahren glücklich verheiratet und schwingen aktuell bei der großen "Let's Dance"-Tour das Tanzbein.
©RTL / Gala

Ganz allgemein sind die Entwicklungen rund um Browns neuen Bestseller überraschend: das geplante Vorhaben von "Sony", zunächst Browns vorangegangenen Roman "Das letzte Symbol" mit Mark Romanek als Regisseur zu realisieren, scheiterte an Problemen mit dem Drehbuch, weshalb das Studio nun "Inferno" vorzieht. Ähnlich verlieft es auch bei den ersten Brown-Verfilmungen: so wurde der Fortsetzungsroman "The Da Vinci Code - Sakrileg" noch vor dem Debüt-Thriller der Brown-Reihe "Illuminati" verfilmt.

Der angestrebte Starttermin für "Inferno" ist der 18. Dezember 2015. Ob der Film an die Erfolge seiner Vorgänger anknüpfen kann wird sich zeigen. Allein in Deutschland lockten "The Da Vinci Code" und "Illuminati" insgesamt zehn Millionen Besucher in die Kinos.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche