Roman Lob Thomas D unterstützt ihn

Roman Lob
© CoverMedia
Sänger Roman Lob arbeitet derzeit an seiner neuen Platte und kann sich über die tatkräftige Unterstützung seines Mentors Thomas D freuen

Roman Lob (22) arbeitet nicht alleine an neuer Musik: Thomas D (44) ist "immer dabei".

Im Interview mit 'swp.de' enthüllte der junge Musiker ('Standing Still'), sich aus dem Rampenlicht zurückgezogen zu haben, um in Ruhe am Nachfolger seiner Debütplatte 'Changes' von 2012 arbeiten zu können. Dabei scheint er sich "Der frühe Vogel fängt den Wurm" zum Motto gemacht zu haben. "Wir wollen nicht dieses typische Musikerleben führen. Wir fangen meist um 8 Uhr an, nicht um 13 Uhr, wie man denken könnte", erzählte der Star, betonte aber auch: "Bei uns geht es trotzdem bis morgens um 4 Uhr weiter."

Berühmt wurde der Düsseldorfer in der TV-Castingshow 'Unser Star für Baku', wo er den ersten Platz holte und beim ESC 2012 teilnahm. In der Jury saß damals Thomas D ('Uns trennt das Leben'), der seither in engem Kontakt mit Roman Lob steht: "Ja, er sitzt immer dabei und hilft mir auch. Das finde ich gut, dass ich immer so eine musikalische Größe aus Deutschland an meiner Seite habe. Er motiviert mich, wenn ich ein Tief habe. Er hat das alles schon miterlebt und ist für mich wie ein großer Bruder", schwärmte der Jungstar von seinem Mentor. Ob seine zweite Platte deswegen ein Hip-Hop-Album wird? Nicht wirklich: "Es geht eher in Richtung R'n'B-Style", verriet Roman Lob.

Zum Glück bleibt dem Star zwischen den Aufnahmen auch die Zeit, das eine oder andere Festival zu bespielen. Ende Juni begeisterte er beispielsweise beim Jazz Open.

Wann Roman Lob sein zweites Album auf den Markt bringt und wie es heißen wird, ist noch nicht bekannt.

CoverMedia

Mehr zum Thema