Robin Hood: Starttermin steht fest

Der König der Diebe kehrt auf die Kinoleinwand zurück. Nun steht auch fest, wann "Robin Hood" zu sehen sein wird - zumindest in den USA

Eigentlich sollte der Film "Robin Hood: Origins" heißen, jetzt hat er seinen Untertitel allerdings verloren. Dafür steht nun endgültig fest, wann "Robin Hood" in den Kinos anlaufen soll: Laut "The Hollywood Reporter" ist der Startermin in den USA für den 23. März 2018 angesetzt. Wann der Film auch in Deutschland zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.

Setbilder

Stars bei Dreharbeiten

Die Dreharbeiten für die Casting-Show "American Idol" gehen weiter, und in Zeiten der Coronakrise stimmt Jury-Mitglied Katy Perry ihre Kostüme natürlich auf die derzeitige Situation ab.
Da staunen die Autofahrer in Los Angeles nicht schlecht, als Popstar Harry Styles vor ihnen singend über die Straße fliegt. Die Performance ist Teil der "Crosswalk The Musical"-Episoden des britischen Entertainers James Corden. Die prominenten Darsteller nutzen die roten Ampelphasen, um auf unterhaltsame Weise bekannte Stücke in Kurzform zum Besten zu geben. 
Jennifer Garner teilt auf Instagram ein Bid von den Dreharbeiten zu ihrem neuen Netflix-Projekt "Yes Day" an der Seite von Schauspielkollege Édgar Ramírez. Bei der Komödie geht es um einen Tag, bei denen alle Wünsche der Kinder mit "Ja" beantwortet werden. Das klingt unterhaltsam.
Sind Owen Wilson und Jennifer Lopez etwa das neue Glamour-Paar? Ja! Allerdings sind die beiden nur in ihrem aktuellen Film "Marry Me", zu dem gerade die Dreharbeiten laufen, glücklich liiert. Wenn man genau hinschaut, sieht man die Markierungen auf denen die Schauspieler platziert werden.

189

Die Hauptrolle des Räubers im grünen Gewand wird - wie schon länger bekannt ist - Taron Egerton (27, "Legend") übernehmen. Die Handlung soll sich um den jungen Robin drehen und aufzeigen, wie er zum spätmittelalterlichen Helden wurde. Mit dabei ist außerdem Jamie Foxx (46, "Django Unchained") als Little John und Eve Hewson (25, "Bridge of Spies"). Abhängig vom Erfolg der ersten "Robin Hood"-Neuverfilmung sind noch zwei weitere Filme geplant, um die anvisierte Trilogie zu vervollständigen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche