Robert Pattinson + Kristen Stewart: Nachdreh für "Breaking Dawn 2"

Sie werden wieder zu Vampiren: Robert Pattinson und Kristen Stewart müssen noch einmal für die "Twilight"-Saga vor die Kamera. Regisseur Bill Condon bittet erneut zum Dreh nach Vancouver

Zu früh gefreut: Kristen Stewart soll glücklich gewesen sein, als sie nach Drehschluss von "Breaking Dawn 2" endlich die unbequemen Kontaktlinsen ablegen durfte. Doch nun bittet Regisseur Bill Condon die 22-Jährige und ihren Freund und Schauspielkollegen Robert Pattinson zum Nachdreh nach Vancouver.

Filmpremiere

Die Vampire sind zurück

Robert Pattinson und Taylor Lautner
Schauspielerin Aylin Tezel
Model Fiona Erdmann
Ex"GNTM"-Juror Rolf Scheider

44

Seit Ende der Dreharbeiten vor einem Jahr arbeite Condon unermüdlich im Schneideraum am letzten Teil der "Twilight"-Saga. Wie er in einem Statement auf der Website des Films "breakingdawnmovie.org" bestätigt, werden nun einige Einstellungen neu gedreht. Er nennt diese "die letzten winzigen fehlenden Puzzleteile". Dafür muss auch Kristen Stewart die goldenen Kontaktlinsen wieder einsetzen, denn in "Breaking Dawn 2" wird sie zur Vampirin.

Bei "Edward Cullen"-Darsteller Robert Pattinson muss wahrscheinlich nicht nur die Augenfarbe geändert werden. Seit Anfang des Jahres sieht man ihn auf Fotos immer wieder mit raspelkurzer Frisur. Da sein Vampir Edward die Haare jedoch länger trägt, muss wohl der Maskenbildner mit einer Perücke nachhelfen.

Um die Zeit bis zum Kinostart von "Breaking Dawn 2" am 16. November 2012 zu verkürzen, verspricht Bill Condon außerdem in Kürze einen weiteren Trailer zu veröffentlichen. "Und wartet, bis ihr die ersten Poster seht - die sind anders als alle anderen "Twilight"-Bilder vorher", stachelt er die Vorfreude der Vampir-Fans an.

iwe

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche