VG-Wort Pixel

Robbie Williams und mehr Diese Superstars kommen 2022 zu uns

Robbie Williams wird sein größtes Open-Air-Konzert in München spielen.
Robbie Williams wird sein größtes Open-Air-Konzert in München spielen.
© Andrea Raffin/Shutterstock.com
Zahlreiche Superstars können endlich wieder auf die Bühne und beehren auch Deutschland mit ihren Tourneen. Wen Sie nicht verpassen sollten.

Für manche erscheint die Vorstellung, mit zehntausenden Menschen auf engem Raum gemeinsam Liedtexte zu grölen, noch immer surreal. Andere können das kollektive Erleben von Musik nicht mehr erwarten. Auf jeden Fall sollten Musikfans sehr schnell entscheiden, welche Konzerte sie im Jahr 2022 - als die Welt wieder gemeinsam tanzen lernte - erleben wollen. Geboten sind 2022 große Namen aus sämtlichen Genres.

Rammstein: Schon zu spät!

Für Rammstein ist es zum Beispiel schon zu spät. Die auch im Ausland extrem erfolgreiche Band ist für ihre überwältigenden Konzerte mit allerlei Pyrotechnik und Knalleffekten berühmt - dementsprechend sind ihre Termine in Deutschland schon längst ausverkauft. Ein Kurztrip nach Österreich oder Prag im Mai könnte hier allerdings noch helfen.

Auch die Ärzte haben dieses Jahr Großes vor: Erst spielen sie eine "Berlin"-Tour, in der sie durch 13 Clubs und Hallen tingeln - alle Termine der Lokalhelden waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Darüber hinaus gibt es aber von Juni bis September noch die "Buffalo Bill in Rom Tour", die Die Ärzte auch ins restliche Deutschland und ein bisschen darüber hinaus führt.

Auch aus Übersee erwarten uns einige Rock-Highlights: Die Red Hot Chili Peppers kommen auf ihrer "Black Summer"-Tour im Juli für zwei Termine nach Deutschland. Im Gepäck: Das neue Album "Unlimited Love" und ihr alter Gitarrist John Frusciante (52). Ein weiteres Highlight sind die Rolling Stones, die im Juni und Juli für zwei Termine nach Deutschland kommen. Die Konzerte der "Sixty"-Tour sind die ersten der Band in Europa ohne ihren Ausnahmeschlagzeuger Charlie Watts (1941-2021).

KISS: Verspäteter Abschied

Laut dürfte es auch bei KISS werden. Die Band beendet mit ihrer "End of the Road"-Tour ihre 45-jährige Karriere und macht dafür auch viermal in Deutschland halt. Es wird mit ziemlicher Sicherheit die letzte Gelegenheit sein, die Hardrock-Legenden zu sehen. Eigentlich begann ihre Abschiedstournee schon 2019, musste aber aus bekannten Gründen verlegt werden.

Nostalgie gibt es ebenfalls bei Queen + Adam Lambert. Gerade seit dem 2018 erschienenen Biopic "Bohemian Rhapsody" hat die britische Kultband noch einmal gehörig Aufwind bekommen. Die bereits ausverkaufte und lange verschobene Tour findet nun Ende Juni 2022 statt, denn: "The Show Must Go On!"

Nach Jahren kommt auch Pattie Smith (75) erstmals wieder auf ausgedehnte Deutschland-Tour. Acht Konzerte von Bad Honnef bis München wird die Poetrie-Punk-Ikone im Juni spielen. Nostalgie dürfte auch aufkommen, wenn die Simple Minds auf ihrer Jubiläumstour 40 Jahre Bandgeschichte zelebrieren. Die Band bereist dafür 15 Termine und Städte von April bis August in Deutschland.

Robbie Williams: Größtes Deutschland-Konzert seiner Karriere

Robbie Williams (48) zählt ebenfalls schon zum alten Eisen der Entertainment-Branche, hat sich mit seinen energiegeladenen Live-Shows aber auch einen Ruf erspielt, der ihn noch lange Zeit vor ausverkauften Häusern spielen lassen wird. Beziehungsweise dieses Jahr im August unter freiem Himmel auf dem Messegelände in München, auf einem seiner größten Deutschlandkonzerte seiner bisherigen Karriere.

Große Gefühle gehören auch bei Coldplay zum Programm: Im Juli geben sie im Rahmen ihrer Welt-Tournee zu ihrem neuen Album "Music Of The Spheres" sechs Konzerte in Deutschland. Neues Album, neue Welt-Tournee - den Plan hat auch Alicia Keys (41). Die kündigt mit der "Alicia"-Tour ihre lang ersehnte Rückkehr auf die Bühne an, die sie im Juni und Juli für sechs Auftritte nach Deutschland führt.

Ed Sheeran (31) gehört mittlerweile zu den erfolgreichsten Pop-Künstlern der Welt - weshalb er auf seiner "+ - = ÷ x Tour" in jeder Stadt, in der er in Deutschland haltmacht, gleich drei Stadien-Open-Airs spielen wird. Die auserwählten Städte sind Gelsenkirchen, München und Frankfurt. Und noch ein internationaler Superstar besucht dieses Jahr endlich wieder Deutschlands Konzerthallen: Billie Eilish (20). Im Juni spielt die zigfach ausgezeichnete, blutjunge Sängerin im Rahmen ihrer "Happier Than Ever"-Welttournee in Frankfurt, Köln und Berlin.

Helene Fischer: Riesiges Open-Air in München

Zum Abschluss noch ein Highlight für viele Deutsche: Auch Helene Fischer wird man dieses Jahr wieder live erleben können. Im August 2022 gibt die Schlagerqueen ihr bisher größtes Open-Air-Konzert in München. Wer es dorthin nicht schafft, kann sich aber auch schon auf nächstes Jahr freuen - da kommt Fischer mit einer Kooperation mit dem Cirque du Soleil auf große "Rausch"-Tour.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken