Rammstein-Tour 2019: Zusatzkonzerte nach Eventim-Zusammenbruch

Das war zu erwarten: Der Ticketverkauf zur Rammstein-Tour im kommenden Jahr hat begonnen und sorgte mitunter für lange Gesichter. Die Band bietet nun Zusatzkonzerte an

Rammstein

Die Fans der deutschen Band Rammstein mussten sich gestern in Geduld üben. Zwar waren seit 10 Uhr am gestrigen Donnerstags, 8. November, beim Ticketanbieter "Eventim" die Karten für Rammsteins erste Stadiontour der Bandgeschichte im Verkauf, aber die immense Nachfrage nach den begehrten Karten zwang die Seite immer wieder in die Knie. Die Ticketseite stürzte regelmäßig ab.

Band um Till Lindemann fordert Eventim heraus

Wer schließlich doch durchgekommen ist, kann sich glücklich schätzen. Zumal es bislang noch für alle Stationen der "Europe Stadium Tour 2019", die vom 27. Mai bis 22. August des kommenden Jahres stattfinden wird, Karten gibt. Die Preisspanne der heiß begehrten Tickets liegt zwischen 63 und etwas über 100 Euro.

Rammstein-Tour beginnt im Ruhrpott 

Beginnen werden die Mannen rund um Sänger (55) ihre Tour in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen, das Ernst-Happel-Stadion in Wien wird die letzte Station sein. Dazwischen geht es für Rammstein unter anderem nach Moskau, Berlin, München, Brüssel, Paris, Barcelona und Bern.

Zusatztermine der "Rammstein Tour 2019"

Nach dem Zusammenbruch verkündet die Band Zusatzkonzerte in Wien, München und Paris zu spielen. Hier gibt es einmal die Deutschland-Termine im Überblick:

  • 27.05.19 in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen
  • 28.05.19 in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen
  • 08.06.19 im Olympiastadion in München
  • 09.06.19 im Olympiastadion in München (Zusatzkonzert, schon wieder ausverkauft)
  • 12.06.19 im Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden
  • 13.06.19 im Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden
  • 16.06.19 im Ostseestadion von Rostock
  • 22.06.19 im Olympiastadion in Berlin
  • 02.07.19 in der HDI Arena in Hannover
  • 13.07.19 in der Commerzbank-Arena in Frankfurt/M.
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche