Promi-Dinner: Erinnerungen an den Dschungel

Der Wendler und Marco Angelini wollten einfach nicht aufhören zu singen, und Larissa drehte wieder einmal durch – beim "Perfekten Promi Dinner Dschungel-Spezial" wurden Dschungel-Erinnerungen wach

Jochen Bendel, Michael Wendler, Marco Angelini und Larissa Marolt

Harmonischer hätte die Dinner-Woche kaum beginnen können. Die drei Ex-Dschungelinsassen Jochen Bendel, Marco Angelini und Michael Wendler versammelten sich zur ersten Runde des Koch-Duells am idyllischen Klopeiner See in Kärten bei Hotelbesitzer-Töchterchen Larissa Marolt. Dort servierte die Dschungel-Nervensäge statt Ochsenhoden und Käfersalat feinste österreichische Delikatessen. Für die hat nicht das Ösi-Model selbst, sondern ihr Onkel Harry in der Küche geschwitzt. Aber aus dem Dschungel wussten ihre Gäste ja bereits, dass es besser ist, wenn die hysterische 21-Jährige die Finger vom Kochtopf lässt. "Ich kann weder kochen noch tanzen, ich bin ein absoluter Taugenichts", gab die Kärntnerin zu. So harmonisch saßen die vier Promis im australischem Outback selten zusammen. Der Wendler erzählte herzerweichende Anekdoten aus seiner Jugend. "Der Michael erzählt eben immer die großen Stardokus", meinte Kollege Jochen Bendel dazu. Und Larissa wollte gleich einen Kinofilm mit ihm drehen.

Auch am zweiten Abend hing der Himmel über der Promirunde noch voller rosa Wolken. Bei Schlagerprinz Marco Angelini ging es zwar weniger gediegen zu, aber dafür stand der wenigstens selbst am Herd. Natürlich gab es Wienerschnitzel, das er bereits im Camp angekündigt hatte.

Dschungelcamp 2014

Ich bin ein Star - holt mich hier raus!

Promi-Dinner: Tag 16 Melanie Müller wird von Sonja Zietlow und Daniel Hartwig zur Dschungelkönigin 2014 gekrönt. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Tag 16  Jochen Bendel schluckt bei seiner letzten Dschungelprüfung alles - ohne mit der Wimper zu zucken.  Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Tag 16  Melanie, Larissa und Jochen haben sich ein ausgiebiges Mahl redlich verdient und schlemmen am letzten Abend im Dschungel.  Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
Promi-Dinner: Tag 16 Der Luftschlauch in Larissas Mund verhindert unter anderem, dass sie immerzu quasselt. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

89

Am dritten Abend bei Gastgeber Jochen Bendel war es dann schnell vorbei mit der Harmonie. Larissa kam zu spät und brachte auch noch eine gehörige Portion miese Laune mit. Das Schlagerduo Wendler und Angelini versuchte zwar, die mürrische Blondine mit einem eigens komponierten Song aufzumuntern. Das zuckersüß gesungene "Weil ich dich liebe" riss aber nur alte Wunden auf: "Im Dschungel hat mich niemand geliebt", pflaumte die Österreicherin. Die beiden ließen mit ihren Gesangskünsten trotzdem nicht locker, und Larissa platzte schließlich der Kragen: "Ich wollte eigentlich niemanden von euch mehr sehen." Nach diesem Kommentar konnte selbst Jochens fluffiges Topfensoufflé die Stimmung nicht mehr retten. Die Ex-"Germanys Next Topmodel"-Diva rauschte ab und ließ ihre Mitstreiter allein auf der Designercouch zurück.

Der Wendler zeigt gern, was er hat. Aber kann er mit seinem Gourmet-Dinner auch gewinnen?

Zum Finale auf Michael Wendlers herrschaftlichem Anwesen zeigte sich die Dschungel-Zicke aber wieder ganz zahm. Der selbst ernannte Schlagerkönig stand anfangs noch ganz bescheiden mit Schürze und Kochlöffel in der Küche. Doch der Wendler wäre nicht der Wendler, wenn er nicht gern zeigen würde, was er hat. Die Hauptspeise wurde am Pool eingenommen, und zwischendurch durfte Larissa auf dem hauseigenen Pferd reiten. "Ich habe nichts gegen sein Herzeige-Faible, ich habe lediglich etwas dagegen, dass er die ganze Zeit singt", meinte das Model versöhnlich. Obwohl ihm eine ganze Armada Profiköche zur Seite standen, beteuerte der Sänger, das Essen auf Fünf-Sterne-Niveau allein gezaubert zu haben. Selbst als ihm Larissa einen Schwur auf das Leben seiner Pferde abverlangte, zögerte er nicht. Gereicht hat es am Ende trotzdem nur für Platz drei, gewonnen hat trotz des desaströsen Abends Jochen Bendel, denn "ohne das Essen wäre der Abend noch beschissener gewesen", fand Larissa.

Am kommenden Sonntag (30. März) um 20.15 Uhr auf Vox kochen dann in der zweiten Runde "Dschungel-Spezial" die Dschungel-Mitstreiter Melanie Müller, Julian F.M. Stöckel, Gabby de Almeida und Mola Adebisi gegeneinander.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche