VG-Wort Pixel

Promi Big Brother 2018 Silvia Wollny muss die Show verlassen

Silvia Wollny kritisiert Sophia Vegas
Silvia Wollny kritisiert Sophia Vegas
© Sat.1.
Überraschendes Aus bei "Promi Big Brother": Silvia Wollny muss die Sendung aus medizinischen Gründen vorzeitig verlassen

Für Silvia Wollny ist "Promi Big Brother" aus medizinischen Gründen zu Ende. An Tag sechs muss die 53-Jährige die Show vorzeitig verlassen. Zuvor hatte sie gegenüber "Big Brother" über gesundheitliche Beschwerden geklagt. Ein Arzt untersuchte die elffache Mutter daraufhin direkt im Sprechzimmer und kam zu dem Schluss. Für Silvia Wollny ist das Abenteuer vorbei. Laut SAT.1 befindet sie sich schon auf dem Weg zu ihrer Familie. 

Schlaflose Nacht für Silvia Wollny

In der Nacht zuvor hatte Silvia Wollny vergebens versucht, auf der "Baustelle" Schlaf zu finden. Schlaftrunken und entnervt ärgerte sie sich im Sprechzimmer über die Bewohner der Villa, die auch um 4 Uhr nachts noch in Partystimmung schienen. "Ich möchte irgendwann schlafen. Ich bin die ganze Zeit wach, weil ich durch den Terror da drüben nicht schlafen kann. Auch solche Menschen kann man mal zur Ruhe bitten. Das kann es doch nicht sein", schimpfte sie. Ob ihr die schlaflose Nacht den Rest gegeben hat? 

Noch elf Bewohner bei "Promi Big Brother"

Die übrigen elf Bewohner in der "Villa" und auf der "Baustelle" wurden mit einen Brief über Silvias Abgang informiert. Johannes Haller, Cora Schumacher, Daniel Völz, Katja Krasavice, Pascal Behrenbruch, Umut Kekilli, Mike Shiva, Chethrin Schulze, Alphonso Williams, Nicole Belstler-Boettcher und Sophia Vegas sitzen seit Freitag (17. August) in dem Fernsehknast. 

jkr / mit Material von SAT.1

Mehr zum Thema