VG-Wort Pixel

Promi Big Brother 2018 Fünf Fragen an ... Katja Krasavice

Promi Big Brother 2018
Katja Krasavice
© SAT.1/Marc Rehbeck
Ab morgen (17. August) heißt es wieder "Promi Big Brother is watching you!" Mit von der Partie, die 22-jährige YouTuberin Katja Krasavice, die bereits vor ihrem Einzug polarisiert wie sonst niemand

Vielleicht liegt es daran, dass der Name "Katja Krasavice" nicht jedem Menschen sofort ein Begriff ist. Aber es braucht auch nicht besonders lang, um sich einen Eindruck der schamlosen Blondine zu machen. Schamlos deshalb, weil ihr ihrer Aussage nach, einfach GAR NICHTS peinlich ist. Und der Katjas Eindruck bestätigt ihre Selbstwahrnehmung, scham- und tabulos und etwas schmuddelig: "Ich hab das Copyright auf den Doggy-Style. Ich kann's am besten, weil es nach wie vor mein Hobby bleibt (...)" so beginnt der Text Krasavices Songs "Dicke Lippen". GALA wagt den Blick hinter die Kulissen ...

1. Sex ist ein großes Thema in Deinen Clips, in Deinen Liedern, und in allem, was Du postest. Wie wirst Du im Haus damit umgehen?

Katja Krasavice: Wenn mir jemand gefällt, weiß man nie, was passiert. Grundsätzlich bin ich locker, aber wie ich dann genau reagieren würde, weiß ich nicht. Ich glaube, ich befriedige mich einfach die ganze Zeit selbst. (lacht)

2. Warum gehst Du ins „Promi Big Brother“-Haus?

Am Anfang war ich mir überhaupt nicht sicher, ob ich das wirklich machen soll, weil es eine echte Herausforderung ist. Ich habe lange darüber nachgedacht, mich aber letztendlich dafür entschieden, weil ich das Ganze als Chance sehe, mal etwas Neues zu erleben.

3. Wie bereitest Du Dich auf die zwei Wochen „Isolation“ vor?

Ich versuche, gelassen zu bleiben. Natürlich denke ich viel darüber nach, wie es so werden könnte, aber da „Promi Big Brother“ dafür bekannt ist, dass immer etwas Neues kommt, kann man sich nicht wirklich darauf einstellen. Gibt es unterschiedliche Bereiche? Wie sind die so? Wer landet wo? Das weiß man alles nicht.

4. Was wird die größte Herausforderung für Dich im Haus?

Ich bin ein Mensch, der gerne vorher weiß, was auf ihn zukommt. Das weiß ich bei „Promi Big Brother“ nicht. Ich muss also aus dem Gefühl heraus handeln und alles auf mich zukommen lassen. Das ist eine Herausforderung für mich und wird sicher anstrengend.

5. Was brauchst Du im täglichen Leben, um Dich wohlzufühlen? 

Zum Wohlfühlen brauche ich mein Handy, dann auf jeden Fall Zigaretten und Essen.

Mit Material von SAT.1

Mehr zum Thema


Gala entdecken