Promi Big Brother 2017: Jens Hilbert gewinnt das Finale

Jens Hilbert setzt sich durch und gewinnt "Promi Big Brother 2017". GALA versorgt sie hier mit allen nötigen Informationen zu der Show

Dominik Bruntner, Jens Hilbert, Willi Herren, Milo Moiré

Dominik Bruntner, Jens Hilbert, Willi Herren, Milo Moiré

  • Seit 11. August 2017 sendete SAT.1 täglich ab 22:15 Uhr aus dem PBB-Haus in Köln
  • Das diesjährige Motto lautete: "Alles oder Nichts".
  • Am 25. August fand das große Finale um die 100.000 Euro Gewinnsumme statt

Alle Kandidaten, Infos und News zur 5. Staffel

25. August 2017: Jens Hilbert hat gewonnen

Im Finale der diesjährigen Staffel von "Promi Big Brother" hat sich  letztendlich durchgesetzt und streicht 100.000 Euro ein. Die Rivalen um den Sieg waren Milo Moiré (2. Platz), Willi Herren (3. Platz) und Dominik Bruntner (4. Platz).

24. August: Eloy muss gehen, Willi wird zum Verlierer

Sein Zeil hat er erreicht: Willi Herren ist im Finale der aktuellen Promi Big Brother Staffel. Doch der Weg dahin war steiniger als gedacht, denn Willi ist längst nicht mehr so beliebt bei allen, wie er dachte: Evelyn sagt nach ihrem Auszug, dass sie von ihm enttäuscht ist. Milo it sauer, weil er ihr am Vortag die rote Nominierungkarte aufgedrückt hatte. Und Jens sagt, wenn er gewinnt, spendet er das Geld lieber gemeinnützigen Organisationen, als Willi aus den Schulden zu helfen. Jetzt können nur noch die Zuschauer helfen, die im Finale abstimmen.  

24. August: Evelyn Burdecki wurde rausgewählt

Trotz Nominierungskarte, die Milo Moiré, 34, von Willi Herren, 42, erhalten hat, haben die Zuschauer für die Schneewittchen-Schönheit gestimmt. Sie ist weiter im Haus! Auch der sensible Jens Hilbert, 39, erhält genug Stimmen. Es trifft Willis Liebling Evelyn Burdecki, 28. Hier noch einmal ihre besten Sprüche aus dem Haus!

23. August: Die Masken fallen

Eloy de Jong und Willi Herren müssen zum Duell antreten - als keiner von beiden die Kletter-Challenge für sich entscheiden kann, wird Eloy von Big Brother zum Mitleids-Sieger ernannt. Während er daraufhin eine grüne Karte erhält, die ihn von der Nominierung ausnimmt, gibt er diese an Dominik weiter. Willi Herren dagegen erhält die rote Karte, die ihn automatisch nominiert – und gibt sie prompt an Milo weiter.

23. August: Steffen von der Beeck ist raus

Er wurde bisher fast immer nominiert, dieses Mal hat es ihn jedoch erwischt: Steffen von der Beck, 43, muss das Haus verlassen. Dadurch ist Jens Hilbert, 39, weiterhin im "Promi Big Brother"-Container. Schon direkt zu Beginn der Staffel wollte Steffen den großen Bruder verlassen, wurde daher von seinen Mitbewohnern aus Gutmütigkeit nominiert. Doch besonders Milo Moiré, 34, gab dem Manager Kraft. Nun muss sich Steffen dennoch verabschieden - dabei bleibt kaum ein Auge trocken.

22. August: Milo Moiré legt Hand an

Es war der Höhepunkt der Staffel: Nacktmodel Milo Moiré befriedigt sich selbst. Mitten im Haus. Direkt neben Evelyn Burdecki, mit der sie in einem Bett schläft. Auch die anderen Bewohner erzählen von ihrem Sexleben: Sarah Kern schwärmt von ihrem Freund Nick Heil und Claudia Obert berichtet davon, dass sie schon lange keinen Sex mehr hatte.

21. August: Eiszeit, Tränen und ein "Zigarette"

Bevor Dominik Bruntner, 25, und Sarah Knappik, 30, ihren TV-Knast-Flirt beenden müssen, herrscht Eiszeit zwischen den beiden. Grund: Er denkt Sarah habe nur mit ihm gespielt. Dominik verabschiedet sich sehr schnell von Sarah, geleitet seinen Schwarm nicht einmal zur Tür. Tränen fließen dafür bei Willi Herren, 42. Der Barde von Malle erzählt von der Demenzerkrankung seines Vaters und bricht in Tränen aus. Gegen schlechte Laune sind die Bewohner des Nichts gewappnet und "kiffen" eine Baumzigarette. Jens Hilbert, 39, und Sarah Kern, 48, sind danach scheinbar high. Jens nennt sich von nun an "Mister Stoned".

20. August: Keiner muss ausziehen

Eloy de Jong soll schließlich in der täglichen Challenge gegen einen Kickbox-Weltmeister antreten und in Rekordzeit Wassermelonen zerschmettern. De Jong verliert nur knapp - die wahre Überraschung folgt jedoch nach den Nominierungen: Nachdem die Zuschauer zwischen Eloy de Jong und Claudia Obert entscheiden sollten, müssen die Moderatoren Jochen Schropp und Jochen Blendel einen Messfehler bei de Jongs Duell eingestehen. Deshalb werden am Ende beide Nominierten vom Auszug verschont - die PBB-Knastis müssen sich also auf weitere Obert-Lüsternheiten gefasst machen.

20. August: Die Zuschauer haben genug von Sarah Knappik

Steffen von der Beeck schießt scharf gegen Sarah Knappik. Der Ex von Jenny Elvers glaubt, dass die Blondine nur eine Show abziehe und zweifelt sogar die Krebserkrankung ihrer Mutter an. Doch Sarah scheint noch mehr TV-Knast-Insassen auf die Nerven zu gehen. Gemeinsam mit Steffen wird sie für den potentiellen Exit nominiert und muss dann tatsächlich gehen. 

19. August: Zwei Bewohner müssen gehen

Für Maria Hering ist es eine große Überraschung: Sie muss den TV-Knast als erste Kandidatin verlassen. Für sie rufen nicht genug Zuschauer an. Wenig später müssen die verbliebenen Container-Bewohner in einer offenen Runde einen männlichen Teilnehmer nominieren, der ebenfalls ausziehen muss. Steffen von der Beeck und Zachi Noy gehen ins Rennen um den nächsten Exit. Und wieder entscheidet das Fernseh-Publikum: Zachi ist raus. Völlig ungläubig und sichtlich sauer verlässt er das PBB-Haus.

18. August: Spielt Dominik Bruntner seiner Sarah Knappik nur was vor?

Sarah Knappik, 30, und Dominik Bruntner, 25, wirken wie ein Herz und eine Seele. Doch Evelyn Burdecki, 28, und Willi Herren erheben schwere Vorwürfe: Als die beiden unter einer Decke liegen, erzählt Willi er habe gehört, dass Dominik viele "Bachelor"-Kandidatinnen angerufen hätte und mit manchen sogar Sex hatte. Evelyn bestätigt, dass Schwaben-Domi auch sie anrief, um etwas klarzumachen. Sie vermuten, dass Mister Germany der Bochumerin nur etwas vorspiele. Währenddessen gesteht Dominik Sarah: "Ich mag dich!"

18. August: Willi Herren wird zum Flirt-Freiwild

Claudia "Strandhaubitze" Obert schickert sich erst bei der Pool-Party im "Alles" einen an und macht dann Willi Herren Avancen. Das ist selbst dem 42-Jährigen unheimlich: "Ich habe Angst, dass die mich berührt", sagt er zu Evelyn Burdecki. Als Big Brother die Promis mit Fotos aus ihrer Kindheit konfrontiert, erzählt Sarah Knappik von Hänseleien in der Schule und der Krebserkrankung ihrer Mutter. Ihre Tränen lassen Steffen van der Beeck kalt. Der muss später zwei Kandidaten nominieren, die gegen ein Team von Willi Herren antreten. Am Ende steht es unentschieden und alles bleibt beim Alten: Keine Wechselspiele zwischen "Alles" und "Nichts". 

17. August: Dominik Bruntners Flirt mit Sarah Knappik

Im GALA-Interview kündigte Dominik Bruntner schon an, dass er nichts gegen einen Flirt im Container einzuwenden habe. Auch dass er Sarah Knappik gut finde, gab er zu. Nun sind die beiden tatsächlich ein Herz und eine Seele. Dominik ist für Sarah da, möchte sie aufmuntern und ist der einzige Bewohner, der nicht über das Ruhrpott-Blondie lästert. Das fällt auch Schlager-Barden Willi Herren auf, der den amtierenden Mister Germany fragt: "Bist du ein bisschen verknallt?" Messerscharf analysiert, denn Dominik gibt zu: "Die ist schon süß." Was wohl Sarahs Freund Ingo Nommsen von der jüngeren Konkurrenz hält? 

17. August: Sarah Knappiks Mutter hat Krebs

Die Ruhrpott-Blondine hat nicht nur mit fiesen Lästereien zu kämpfen. Wie sie erzählt, erfuhr sie drei Tage vor ihrem Einzug, dass ihre Mutter Silvia an einer bösartigen Form von Krebs erkrankt sei. Schon seit 17 Jahren kämpft sie schon gegen die Krankheit. Sarah war damals erst 13 Jahre alt. 

16. August 2017: Der Pipi-Skandal von Zachi Noy

Ekel-Alarm im Container! "Eis am Stiel"-Star Zachi Noy, 64, sorgt für den bisher widerlichsten Moment im TV-Knast. Der Schauspieler urinierte in der Dusche - zum Wischen des vollgenässten Bodens benutzte er dummerweise das Handtuch von Mitbewohnerin Sarah Knappik. Pfui! 

16. August 2017: Bewegendes Geständnis von Sarah Knappik

Im Container hat Sarah Knappik zu kämpfen. Die Bewohner wenden sich fast alle von ihr ab. Danach bricht das Model zusammen und gesteht. "Ich frage mich, was ich hier mache. Ich habe gerade das Gefühl, dass ich meine Existenz, meine Familie, meinen Partner, einfach alles verloren habe." Meint die Blondine damit etwa, dass sich sich von ihrem Freund Ingo Mommsen getrennt hat

16. August 2017: Alle gegen Sarah Knappik

Am fünften Tag im Promi-Knast entdecken die Promis ihre feminine Seite: Erst müssen sich Willi und Zachi stundenlang als Prinzessin verkleiden, worüber sich Willi köstlich amüsiert. Dann steht die neue Hauptbeschäftigung der Bewohner an: Sarah Knappik dissen. Anscheinend hat jeder Bewohner was über sie zu sagen - nur leider wenig Gutes. Selbst Eloy de Jong schimpft über Sarah. Die ist sich keiner Schuld bewusst und fühlt sich so missverstanden, dass bei ihr die Tränen kullern. Willi eilt zur Rettung und tröstet sie. 

15. August 2017: Maria Hering spricht über ihren Ex

Steffen von der Beeck stellt erneut kritische Fragen: Dieses Mal horcht er Maria Hering, 30, nach ihrem Ex Bastian Yotta, 40, aus. Maria ist jedoch offen und redet über ihre Vergangenheit mit Bastian: "Der hat einen guten Kern, sonst wären wir nicht zusammen gewesen. Er hat schon eine Mission und mag Leuten gerne helfen, hat aber natürlich einen Minderwertigkeitskomplex." Scheinbar habe ihn das Luxus-Leben in Los Angeles verändert: "Er war auch normaler und ist halt ein bisschen durchgedreht mit LA." Maria sei jedoch froh, dass sie nun ihr eigenes Leben führen könne und nicht das ihres Partners. Die Offenheit wird am Ende der Sendung mit dem Einzug in den Alles-Bereich belohnt.

14. August 2017: Jenny Elvers riet ihrem Ex von PBB ab

Im "SAT.1 Frühstücksfernsehen" ist Jenny Elvers, 45, als Expertin für den Container täglich zu Gast. Kein Wunder, immerhin gewann sie die erste Staffel. Da ihr Ex-Freund Steffen von der Beeck, 43, im diesjährigen Haus sitzt, muss sie auch über ihn sprechen. Jenny gesteht: "Ich habe ihm davon abgeraten." Trotzdem zog er beim großen Bruder ein.

14. August 2017: Schmeißt Jens Hilbert alles hin?

Der sensible Unternehmer Jens Hilbert, 39, ist mit seiner Leistung bei der Eisblock-Challenge unzufrieden. Starke Selbstzweifel plagen ihn so sehr, dass er überlegt aus dem PBB-Haus auszuziehen. Durch die Seelsorge von Maria Hering, 30, und Sarah Knappik, 30, ist das mentale Tief jedoch schnell überwunden. Entwarnung für seine Fans: Jens bleibt! 

13. August 2017: Es kracht!

Bereits in der ersten Folge geraten Steffen von der Beeck und Willi Herren aneinander. Der Grund: Jenny Elvers. Ex-Alkoholiker Willi beurteilt Jennys Aufenthalt in der Betty Ford Klinik anders als Steffen. Der Ex-Freund von Jenny Elvers, wie sich Steffen in der ersten Folge vorstellt, legt sich auch mit Modedesignerin Sarah Kern an. In diesem Zoff geht es um den Bekanntheitsgrad der Bewohner. Steffen ist der Meinung, dass Sarah lediglich durch ihre Arbeit beim Homeshopping bekannt sei. Das findet diese nicht so gut...

12. August: Dieser Kandidat zeigt viel nackte Haut

Heiße Szenen legt besonders ein Bewohner hin: Eloy de Jong, 44, zeigt sich ganz ungeniert in der Dusche. Sicherlich hätten die Zuschauer von anderen Kandidaten und Kandidatinnen bereits ähnlich viel Körpereinsatz erwartet, doch der Caught-In-The-Act-Sänger ist "caught in the shower". Beim Umziehen machte er sich vorher noch mehr Gedanken, beim Einseifen in der Dusche sind jegliche Zweifel wie fort gewaschen. 

12. August: Willi Herrens Lebensbeichte

Bevor der Schlager-Sänger Willi Herren vom Nichts in den luxuriösen Alles-Bereich zieht, legt er eine umfassende Lebensbeichte ab. Kokain habe seine Karriere zerstört und er habe etwa zwei Jahre seines Lebens in Entzugskliniken verbracht. Willi zu den Bewohnern: "Ich kam mit meinem Leben nicht mehr klar, ich wollte auch nicht mehr leben."

11. August 2017: Milo Moiré beleidigt Bloggerin im TV

Milo Moiré hat kurz vor PBB-Einzug nochmal Luft abgelassen - und zwar gegenüber der Bloggerin Morena Diaz in der TV-Sendung "Club". Sie sagte in Richtung Diaz:

"Bei Morena muss ich sagen, dass sie in einer Studie im Vergleich zu uns im Attraktivitäts-Ranking relativ niedrig abschneiden würde. Das ist ehrlich."

07. August 2017: Die zwölf Kandidaten stehen fest

Sat.1 hat jetzt die zwölf Kandidaten für die diesjährige "Promi Big Brother"-Staffel bekanntgegeben. Dabei sind , Christina Obert, , Steffen van der Beeck, , Milo Moiré, Dominik Bruntner, , und

Promi Big Brother 2017

Das sind die Kandidaten

Eloy de Jong (44)   Für den "Caught in the Act"-Star ist das Gefühl, permanent in der Öffentlichkeit zu stehen, nichts Neues: „Damals war ich ein braver Magazin-Poster-Boy und alles was wir gesagt und getan haben, hat in das soziale "Bravo"-Format gepasst. Überall wo wir waren haben uns Leute belagert. Mein Leben war ein bisschen ein "Big Brother"-Haus. Ich gehe ins Haus und versuche das einfach als eine Experience zu sehen." In der Nacht könnte es allerdings Probleme geben: „Ich habe manchmal Alpträume, dann werde ich wach und habe keine Ahnung, wo ich bin. Da kann ich wirklich in Panik ausbrechen.“
Sarah Knappik (30)   Das Model ist auf Konfliktsituationen mit ihren Mitbewohnern vorbereitet: "Ich bin brutal, aber nur verbal (lacht). Ich kann gut meine Meinung sagen und kontern. Wenn sich Konflikte ergeben bin ich niemand der wegguckt – auch im echten Leben nicht."
Dominik Brunter (24)   Mädels aufgepasst: Mit dem "Mister Germany 2017" konnte "Promi Big Brother" einen wahren Leckerbissen mit an Bord holen: "Ich bin eigentlich immer gut drauf, hab‘ Bock, Party zu machen, und denke, ich kann schon ein bisschen Stimmung ins Haus bringen. Außerdem bin ich Single und vermute, dass auch einige hübsche Mädels dabei sind. Mal schauen, vielleicht ergibt sich ja in die Richtung was.“
Evelyn Burdecki (28)   Das Reality-Sternchen möchte sich in der Herberge  wie zu Hause fühlen; dazu hat sie einen ganz besonderen Gegenstand mitgebracht: "Meine Rosa-Wölkchen-Schlafdecke, auf der ich schon geboren wurde und jetzt seit 28 Jahren jeden Tag schlafe.“

14

 

Promi Big Brother 2017

Die ersten Fotos aus dem Container

Der Zugang: Vor den Toren Guantanamos! Zumindest wirkt der Gang in den Promiknast nicht weniger entmutigend.
Der Wohnbereich: Beim Eintreten werden die Promis von der Fußmatte "Home Sweet Home" verspottet. Dieser Raum sieht nämlich alles andere als wohnlich aus.
Das Schlafzimmer: Von Betten ist hier keine Spur, nicht einmal Matratzen liegen auf dem Boden.
Das Badezimmer: Schmutzige Wände und jede Menge Kalk schmücken den traumhaften Waschbereich. 

10

Unsere Videoempfehlung zum Thema:

Zwei Wochen lang die totale Überwachung! Wer sich dem stellt und wo es bereits jetzt schon Konflikte gibt, zeigen wir im Video!
© Gala


Mehr zum Thema

Star-News der Woche