Promi Big Brother: Die Highlights von Tag 5

An Tag fünf fahren die Gefühle im "Promi Big Brother"-Haus Achterbahn: Während Nicole Belstler-Boettcher eine Krise durchlebt, vergnügt sich Katja Krasavice in der Badewanne mit einem Duschkopf 

Wird das "Promi Big Brother"-Haus nun zum billigen Porno? Wenn es nach Bewohnerin Katja Krasavice (22) geht, dann auf jeden Fall. Die ließ sich nämlich weder von den Kameras noch von ihren Mitbewohnern beirren und befriedigte sich kurzerhand selbst - gleich zwei Mal. Gut einsehbar für Jedermann... Zunächst noch auf der Baustelle im Bauwagen unter dem Schlafsack, und wenig später in der Villa sogar mit Publikum in der Wanne. Welche Gedanken sie dabei hegte? "Ich habe an krasse Sachen gedacht", verriet Katja.

Katja "Krass" Krasavice

Katja hat Spaß in der Badewanne

Kurz nachdem sie zum ersten Mal in die Villa ziehen durfte, verschwand sie erstmal in der Wanne und funktionierte eben schnell den Duschkopf zum Sex-Toy um. Selbst als Sophia Vegas (30) ins Badezimmer kam und fragt "Was machst du?", antwortete das Youtube-Sternchen nur trocken: "Ich befriedige mich!" Wenig später lugte Mike Shiva (54) vorbei und ertappte Katja ebenfalls. Der war das herzlich egal: Sie spielte weiter unbeirrt an sich herum.

Keine Versöhnung zwischen Silvia Wollny und Sophia Vegas

Wollny räumt die Bude auf

Wer nach dem großen Krach der letzten Tage auf eine Annäherung oder gar Versöhnung zwischen Silvia Wollny (53) und Sophia Vegas hoffte, der wurde bitterlich enttäuscht: "Es ist zuviel passiert", berichtet Silvia mit ernster Miene. Sophia würde keine zweite Chance bei ihr bekommen, auch wenn sie das normalerweise jedem Menschen einräumt. Generell scheint sich Silvia in ihrer Miesepeter-Stimmung wohl zu fühlen: "Ich habe bei 'Promi Big Brother' keine Bezugsperson, meine sitzen zu Hause."

Große Krise bei Nicole Belstler-Boettcher

Krisenstimmung bei Nicole

Bei Nicole Belstler-Boettcher (55) lagen indes die Nerven komplett blank. Im Gespräch mit Mike und Alphonso Williams (56) fand sie deutliche Worte: "Ich kann nicht mehr. Heute Morgen dachte ich, ich gehe raus. Ich bin echt kurz davor abzubrechen." Zunächst wollte Alphonso mit den richtigen Worten helfen und schien dabei zunächst erfolgreich, doch Mike riss das zarte Pflänzchen schnell wieder ein: "Ich habe das Gefühl, du kommst hier in der Villa völlig ins Rotieren. Was Alphonso sagt ist super, aber das geht bei dir rein und raus." Nicole fühlte sich komplett falsch verstanden und wurde pampig: "Alphonso hat mich gerade total hochgezogen, du ziehst mich total runter." Energisch verschwand sie ins Badezimmer: "Sorry, ich muss jetzt in die Wanne. Ich muss an mich denken." Wie lange geht das wohl noch gut? Gibt es nach dem Abschied von Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein (64) bald einen zweiten freiwilligen Auszug?

Chethrin Schulze kurz vor dem Nervenzusammenbruch

Chethrin in Tränen

Auch Chethrin Schulze (26) geht die schwierige Situation im "Promi Big Brother"-Haus ziemlich deutlich an die Nieren. Vor allem ihre Harmoniebedürftigkeit kam bislang in der Show zu kurz. Unter Tränen gestand sie, dass sie nichts Negatives um sich haben wolle, sich nicht in Streits einmischen werde: "Ich bin doch nicht im Kindergarten." Eine Rolle zu spielen, die sie nicht selbst sei, komme für sie außerdem nicht in Frage.

Das Duell des Abends: Fahr mich!

Sowohl die Bewohner der Villa als auch die der Baustelle wählten zwei Promis, die beim Spiel "Fahr mich!" mitmachten. Im Villen-Bereich standen Pascal Behrenbruch (33) und Umut Kekilli (34) ihren Mann, von der Baustelle wurden Chethrin und Alphonso ausgesandt, um die begehrten Plätze im Luxus-Bereich zu ergattern. Die Promis mussten sich jeweils durch ihren Kollegen durch eine Art Gokart-Parkour leiten lassen, dem allerdings die Augen verbunden waren. Am Ende waren Pascal und Umut deutlich effektiver und durften damit weiterhin im Luxus-Bereich bleiben.

Lustiges hin und her

Am Ende gab es natürlich noch das obligatorische Durchmischen zwischen den beiden Bereichen. Zunächst durfte der Villen-Bereich entscheiden, welcher Kandidat aus der Baustelle umziehen durfte: Chethrin packte schnell ihre Sachen und verschwand in den Luxus-Teil des Hauses. Die Zuschauer wählten für Sophia, die im Gegenzug erneut vom Villen-Bereich auf die Baustelle umziehen musste.

Das könnte sie auch interessieren:

Sophia Vegas

Schwanger trotz riskanter OPs - 5 Fragen an den Arzt

Sophia Vegas   Nach dem Dschungelcamp ist es ruhig um die Blondine geworden. Jetzt ist sie wieder da und zieht ins "Promi Big Brother"-Haus.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche