Promi Big Brother: Die Zuschauer laufen weg!

"Promi Big Brother" geht gleich am Anfang in die Vollen: Zoff, Liebesgflüster und Tränen. Doch das gefällt offensichtlich nicht jedem Fan und so sind die Zuschauer zahlen zum zweiten mal rückläufig

Die aktuelle Staffel "Promi Big Brother" ist in vollem Gange: Erst attackierte Mario Basler die Transgender-Dame Edona James,die kurze Zeit später vom "Big Brother" aus der Sendung flog.Dann die heißen Liebeleien zwischen Rio-Ringer Frank Stöbler und Bachelor-Kandidatin Jessica Paszka,Tränen und Verzweiflung bei Cathy Lugner.

Sinkende Zuschauer-Zahlen bei "Promi Big Brother"

Allerdings wollten den Start von "Promi Big Brother" nicht so viele Zuschauer sehen, wie noch in den Jahren zuvor. Laut Zahlen von Media Control konnten die ersten drei Folgen nur 1,98 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme locken. Damit sind die Zuschauerzahlen bereits zum zweiten Mal rückläufig, wie die Grafik von Statista zeigt.

Die Zuschauer-Zahlen von "Promi Big Brother" sinken.

Die ersten Staffeln liefen deutlich besser

Den Start der ersten Staffel 2013, an der unter anderem Jenny Elvers, David Hasselhoff und Jan Leyk teilnahmen, schauten 2,7 Millionen Zuschauer, die Staffel 2014 war mit durchschnittlich 2,82 Millionen Zuschauern in den ersten drei Folgen sogar noch erfolgreicher.

Bleibt abzuwarten, ob sich die aktuelle Staffel dank Ehezoff und Pool-Geschnacksel noch zu einem vollen Erfolg mausert.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche