Promi Big Brother : Bittere Tränen bei Daniel Völz! Warum weint der Bachelor?

"Promig Big Brother" Tag elf bringt Daniel Völz zum Weinen. Zu traurig sind die Erinnerungen, die dem Bachelor im Kopf umhergehen 

Bei "Promi Big Brother" haben die TV-Zuschauer in diesem Jahr schon einige Kandidaten in Tränen aufgelöst gesehen. Nun gesellt sich Daniel Völz, 33, in die Riege der Traurigen.

"Promi Big Brother": Daniel Völz trauert um seinen Opa Wolfgang Völz

So hat man Daniel Völz noch nie gesehen. Der stets kontrolliert scheinende Rosenkavalier sitzt im Sprechzimmer von "Promi Big Brother" und weint. Die Erinnerung an seinen am 2. Mai verstorbenen Großvater und Schauspieler Wolfgang Völz (†87) übermannen ihn. Mit brüchiger Stimme erklärt er: "Mein Großvater war wie ein Vater. Ich habe meinen echten Vater erst mit 17 kennengelernt. Er war wirklich der wichtigste Mann in meinem Leben und das wird er immer sein. Opa war der Beste. Ich habe mich echt gefreut, ihn in den letzten Monaten seines Lebens begleiten zu dürfen."

Die letzten Stunden verbrachte Daniel mit seinem Großvater

Ergriffen erzählt der Bachelor 2018, wie er von Wolfgang Völz Abschied genommen hat. "Ich habe immer noch das Gefühl, dass er immer irgendwie dabei ist. Er hat mir viel beigebracht und als letztes auch, wie man mit dem Tod umgeht. Seine letzten Stunden waren an einem wunderschönen Tag. Ich wachte auf und wusste irgendwie, dass seine Zeit gekommen war. Er ist ja wirklich an Altersschwäche gestorben. Das ist ja ein Segen. Zumal meine Großeltern sich versprochen hatten: Kein Krankenhaus, kein Heim. So waren wir alle bei ihm, ich hielt ihm die Hand, wir haben ihm alles Gute gewünscht und ihm gesagt, wie sehr wir ihn lieben. Diese Momente sind für immer bei mir..." 

Promi Big Brother 2018

Die offene "Baustelle"

Promi Big Brother 2018 - Container
Promi Big Brother 2018 - Container
Promi Big Brother 2018 - Der Container
Promi Big Brother 2018 - Der Container

9


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche