Promi Big Brother: Désirée Nick wird neue Co-Moderatorin

Jetzt ist es offiziell: Désirée Nick wird der neue Sidekick von Moderator Jochen Schropp in der nächsten Staffel von "Promi Big Brother" und darf ab sofort ihre Giftpfeile verschießen

Der Countdown läuft: Am 2. September startet die neue Staffel von "Promi Big Brother", wie Sat.1 am Mittwoch bekannt gab. , 37, wird wieder die tägliche Live-Show aus Köln moderieren. Neu an seiner Seite ist . Die 59-Jährige ersetzt die "Mother of Big Brother" . , 44, hatte erst vor kurzem ihren Abschied von ihrer Kunstfigur bekannt gegeben. zog dagegen 2015 selbst in den Container und sorgte mit ihrer Lästerzunge vor allem bei Mitbewohnerin , 25, für jede Menge Tränen.

Herz mit Schnauze

"Natürlich schieße ich meine Giftpfeile immer dorthin, wo es am meisten weh tut", kommentiert die Kabarettistin ihre neue Aufgabe. "Aber ich bin auch gerecht. Herz mit Schnauze halt. Meine Vorfreude auf "Promi Big Brother" ist grenzenlos, denn ohne meine Feinde käme ich morgens gar nicht mehr aus dem Bett." Zusammen mit Schropp bilde sie "ein zauberhaftes Dreamteam".

"Promi Big Brother"

Claudia Effenbergs schönste Momente

Ganz schön frech! Claudia zeigt der Kamera den Stinkefinger.
Bei der Diskussion mit ihren Mitbewohnern.
Unter der Dusche sahen die Zuschauer Claudia Effenberg nur im Luxusbereich.
Umarmung für Janina Youssefian: Claudia bezeichnete sich selbst als die "Mutti" im Haus.

9

Und auch Schropp scheint sich auf seinen neuen Partner zu freuen. "Mit Désirée Nick als neuem Sidekick wird verbal scharf geschossen, denn sie kennt die Abgründe der härtesten Herberge Deutschlands aus dem letzten Jahr", freut sich Schropp und gibt gleich einen kleinen Vorgeschmack auf die laut dem Sender "härteste "Promi Big Brother"-Staffel aller Zeiten". "Ich darf verraten, dass die Fallhöhe im Haus zwischen "oben" und "unten" noch nie größer war. So tief sind unsere Promis noch nie gefallen!"

"Promi Big Brother"

Das sind die Kandidaten

Désirée Nick bringt den nötigen Pfeffer ins Haus. "'Promi Big Brother' wird sehr explosiv, weil unter den Protagonisten ein Bildungsgefälle herrscht", schätzt sie die Situation sofort richtig ein. Der ehemaligen Dschungelkönigin von RTL würde auch die "Big Brother"-Krone gut stehen.
Koks und Sex-Eskapaden sind Geschichte: Partykönig Michael Ammer lebt jetzt im Elbdorf und geht eigentlich nicht mehr feiern. Bei "Promi Big Brother" trägt er sicher zur Unterhaltung bei, sobald er aus dem Nähkästchen von früher plaudert.
Der österreichische Ex-Tennisprofi Daniel Köllerer kann sicher vor allem mit seinem durchtrainierten Körper bei den Zuschauern punkten. Das weiß er sicher, denn in der ersten Sendung duscht Köllerer bereits völlig hüllenlos.
Sarah Nowak blitzte beim "Bachelor" ab, fand danach jedoch im "Playboy" ihre Bewunderer. Warum sie ins "Promi Big Brother"-Haus einzieht? "Weil ich voll drauf stehe, Herausforderungen anzugehen, neue Abenteuer, neue Menschen ennenzulernen."

13

Welche Promis ziehen ein?

Welche zwölf Prominente in den Promi-Container gehen, darüber hüllt sich der Sender noch in Schweigen. Doch unbestätigten Gerüchten zufolge sollen unter anderem Ex-Fußballer , Dschungel-Anwältin , Ex-Topmodel-Kandidatin , 80er-Jahre-Ikone und von Anhalt einziehen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche