VG-Wort Pixel

Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe Trennung nur Show?

Schock für Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe im "Promi Big Brother"-Haus. Seine Freundin Kath von Bö servierte den Prinzen ab. Aber ist das alles nur inszeniert?

Da fiel der Prinz aus allen Wolken! Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe erfuhr am gestrigen Donnerstag, dass sich seine Freundin Kath von Bö von ihm getrennt hat. "Es ist Schluss! Sein Aufenthalt im TV-Gefängnis bedeutet für mich die Freiheit. Es ist mir so peinlich!", begründete Kath von Bö ihren Entschluss. Als der Prinz im "Promi Big Brother"-Haus in einem Umschlag die Neuigkeit mitgeteilt bekam, war er mehr als überrascht.

Doch so einfach will Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe seine nunmehr Ex-Freundin nicht ziehen lassen. "Ich werde für die Liebe und diese Frau kämpfen. Es ist für mich klar, dass die Umstände der absoluten Anstrengung bei meiner Freundin zu einem Druckgefühl geführt haben. Ich möchte nach 'Big Brother' sofort mit Kathi sprechen und wissen, was vorgefallen ist", sagte der Prinz.

Doch mittlerweile mehren sich in den sozialen Netzwerken die Stimmen, die die Trennung für eine inszenierte PR-Aktion halten. "Wat ein Schauspieler, der hat nicht eine Träne vergossen!!! Da haben die beiden sich schön abgesprochen", kommentierte zum Beispiel eine Userin auf der Facebook-Seite der Show. Promotion in eigener Sache ist dem Paar mit der Aktion in jedem Fall sicher.

pko Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken