VG-Wort Pixel

"Pretty in Plüsch" Die Puppen-Gesangsshow fällt bei den Zuschauern durch

Amira Pocher
© Picture Alliance
Die TV-News des Tages im GALA-Ticker: "Pretty in Plüsch": Die Puppen-Gesangsshow fällt bei den Zuschauern durch +++ "Let's Dance": Ist Amira Pocher bei der nächsten Staffel dabei? +++ "Die Bachelorette": Melissa verabschiedet sich von Kandidat Moritz

TV-News 2020: Alle News und Entwicklungen im GALA-Ticker

28. November

"Pretty in Plüsch": Die Puppen-Gesangsshow fällt bei den Zuschauern durch

"Ich sitze derweil noch immer verstört-weinend in der Ecke", schreibt ein User gestern Abend (27. November) auf Twitter, nachdem er "Pretty in Plüsch" auf Sat.1 gesehen hat. Eine Show, die verspricht, "die schrägste Gesangsshow Deutschlands zu sein" und für viele Zuschauer einfach zu schräg war. Die singenden Promi-Puppen-Duette kamen nur bei den wenigsten Usern gut an. Vielmehr sorgten sie für Unverständnis und Verwirrung: "Wie jetzt... Dachte, hinter den Puppen steckt kein Promi" und "Hast du das Format verstanden, ich frage für mich, habe nebenbei das Format laufen gehabt, nix ist hängen geblieben", lauten zwei der kritischen Kommentare. Viele User bemängeln das Konzept der Show und die Unklarheit, ob man die Star-Sänger in den Puppenkostümen nun erraten soll oder nicht.

Ob sich die Show noch einmal retten und die Zuschauer in der Ausgabe überzeugen kann`

27. November

Amira Pocher: Kandidatin bei nächster "Let's Dance"-Staffel?

Ist Amira Pocher, 28, etwas bei der nächsten Staffel von "Let's Dance" dabei? Ein Posting von Profitänzerin Christina Luft, 30, könnte das zumindest vermuten lassen. In ihrer Instagram-Story teilte sie jetzt einen gemeinsamen Schnappschuss mit der Ehefrau von Oliver Pocher, 42, und schrieb dazu: "Nächstes Jahr tanzen wir dann zusammen." Verrät die Freundin von Luca Hänni, 26, damit etwa die Teilnahme der 28-Jährigen an der RTL-Tanzshow?

Zwar wären ihre Fans sicherlich begeistert, würde sie über Anfang nächsten Jahres über das Parkett fegen. Eines spricht jedoch dagegen: Amira Pocher ist hochschwanger. Ihr zweites Kind mit Ehemann Oli soll Anfang des Jahres zur Welt kommen. 

26. November

"Die Bachelorette" schickt Kandidat Moritz nach Hause

Nur noch vier Männer kämpften am Mittwochabend (25. November) um die "Bachelorette". Einen Kandidaten musste Melissa, 25, nach den etwas anderen Homedates schweren Herzens nach Hause schicken. Aufgrund der Coronakrise ging es für die 25-Jährige nicht in die Heimat ihrer letzten vier Auserwählten. Stattdessen wurden deren Angehörige eingeflogen. Bei den Einzeldates wurde es dann heiß. Mit drei der Kandidaten knutschte die TV-Schönheit, nur ein Kandidat schien sich in Zurückhaltung üben zu wollen. Moritz, 31, gab Melissa lediglich einen Schmatzer auf den Mund - sehr zu ihrer Enttäuschung. "Es war nicht unangenehm, aber ich kann den Kuss nicht so deuten. War halt nur ein Bussi", erklärt die danach.

Während Moritz sich überzeugt zeigte, dass es genau das richtige Tempo gewesen sei, wurde ihm genau das offenbar zum Verhängnis. Der Darmstädter geht bei der Rosenvergabe leer aus. Melissas Begründung: "Seine Unsicherheit hat mich verunsichert. Und ich brauche jemanden, der mich aufbaut." Der 31-Jährige ist geknickt. "So kann man sich täuschen", erklärt Moritz resigniert.

25. November

"Bauer sucht Frau": Simon schmeißt eine Frau schon nach dem "Hallo" raus

"Bauer sucht Frau"-Kandidat Simon scheint ganz genau zu wissen, was er will - und was nicht. Nach Durchsicht der Liebesbriefe hatte der Jungbauer eigentlich drei Damen für ein erstes Kennenlernen eingeladen, doch eine der drei Bewerberinnen bekam gar nicht erst die Chance, Simon von sich zu überzeugen.

Der 26-jährige Landwirt wollte zwar erst alle drei Frauen zum Einzelgespräch bitten, doch die quirlige Jaqueline, genannt Jacky, machte ziemlich schnell das Rennen. Zwar unterhielt sich der Bauer anschließend noch mit Kandidatin Dana, für Christina reichte das Interesse an einem Gespräch aber nicht mehr. Sie bekam nicht mal ein Einzelgespräch, wurde also praktisch nach dem "Hallo" aussortiert. "Christina ist optisch nicht mein Fall. Da hat nichts gefunkt", lautet seine Begründung. Christina kommentierte seine Entscheidung mit einem überraschten "Ach". Mit zur Hofwoche darf demnach nur Jacky.

Ein bisschen dreist? Vielleicht. Dennoch besser als Vorjahres-Kandidat Michael, der sich einfach nicht endgültig entscheiden wollte und zuerst Conny auswählte und dann doch lieber Carina wieder zurück auf seinen Hof bestellte.

23. November

"Bauer sucht Frau": Erster Heiratsantrag nach der Hofwoche

Das gab es in all den Jahren "Bauer sucht Frau" noch nie: Einer der Landwirte ist so verliebt, dass er seiner Dame am Ende der Hofwoche sogar einen Heiratsantrag macht. Es handelt sich um Rinderwirt Lutz und seine Auserwählte Steffi.

Schon früh zeichnete sich ab, dass sich diese beiden gesucht und gefunden haben. Als die gemeinsame Zeit auf Lutz' Hof endet, sitzt er mit Steffi am Lagerfeuer und kommt schnell zur Sache: "Meine liebe Steffi, ich möchte dir jetzt und heute meine Liebe gestehen und ich möchte dich einladen nach Edinburgh und vielleicht können wir dort mal drüber sprechen, ob wir vielleicht dort heiraten möchten". Zu schnell geht das Steffi nicht? Sie ist überglücklich und strahlt über das ganze Gesicht. Zu sehen gibt es diesen romantischen Moment am heutigen Montag (23. November) um 20:15 Uhr bei RTL.

jno / spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken