Lasse Myhr im Polizeiruf aus Rostock: Blick hinter die Maske des animalischen Stefan Momke

Im Polizeiruf 110 "Einer für alle, alle für Rostock" spielt Lasse Myhr den gewalttätigen Fußballhooligan Stefan Momke. Wir gucken uns den Schauspieler näher an

Lasse Myhr

Der Polizeiruf 110 "Einer für alle, alle für Rostock" versucht sich an einer Mauerschau ins gewaltbereite Spektrum von Fußballultras des FC Hansa Rostock. Positiv fällt dabei vor allem einer auf, der dieses konfrontative Wesen am besten transportiert: Lasse Myhr trägt als Stefan "Momme" Momke maßgeblich dazu bei, dass der dramaturgische Faden im Laufe des Plots nicht verödet.

Lasse Myhr im Polizeiruf 110 "Einer für alle, alle für Rostock"

Lasse Myhr wird 1980 in Hamburg geboren, verlässt aber für den Zivildienst die Hansestadt in Richtung Frankreich, um in der Nähe von Paris in einer sonderpädagogischen Einrichtung abzuleisten. Danach ist er ein Jahr an der renommierten Universität Sorbonne eingetragen, um ab 2002 an der Züricher Hochschule für Musik und Theater zu studieren. Von 2006 an ist er sieben Jahre festes Ensemblemitglied an den Münchner Kammerspielen.

Warten auf die große Kinorolle

Im Rahmen seiner Theaterarbeiten arbeitete er mit namenhaften Regisseuren wie René Pollesch, Roger Vontobel oder Schorsch Kamerun zusammen. Diese qualitative Ausbildung merkt man seinem Spiel deutlich an. Doch auf die große Kinorolle wartet Myhr bislang noch vergebens. In zahlreichen Sonntagabendkrimis war er bereits mit von der Partie - jedoch noch nie so stilprägend wie im jetzigen Rostocker Polizeiruf.

Videoempfehlung zum Thema:

Tatort

Das sind die fünf beliebtesten Ermittler

Tatort: Das sind die fünf beliebtesten Ermittler
©Gala

Tatort

Alle aktuellen Ermittlerteams im Überblick

Tatort Dresden
Heike Makatsch im "Tatort: Fünf Minuten Himmel"
Axel Milberg und Sibel Kekilli sind als Kieler Ermittlerduo Borowski und Brandt bei den Zuschauern beliebt. Bis zu neun Millionen schalten regelmäßig ein.
Sie lösen "Hauptkommissar Steier" in Frankfurt ab: Margarita Broich alias "Hauptkommissarin Anna Janneke" und Wolfram Koch alias "Hauptkommissar Paul Brix" ermitteln am 17. Mai 2015 zum ersten Mal in der ARD. Es gibt viel zu tun für die neuen Frankfurter Kommissare.

19

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche