Philipp Lahm: Er bekommt seine eigene Sendung zur WM

In wenigen Wochen steht endlich wieder die Fußball-WM an. Für das Erste ist dieses Mal auch Weltmeister Philipp Lahm im Einsatz.

Den Ball wird das Erste nicht neu erfinden, doch die Sender-Verantwortlichen haben sich zur anstehenden Fußball-WM offensichtlich ihre Gedanken gemacht. Neben der herkömmlichen Berichterstattung soll mit "Weltmeister im Gespräch" ein ganz neues Format starten, das Moderatorin Jessy Wellmer (38) gemeinsam mit Philipp Lahm (34, "Der feine Unterschied") präsentiert. In einer Pressemitteilung verspricht der Sender "neue und spannende Blickwinkel auf die Geschehnisse rund um die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland".

Das sind die WM-Experten

Wenn im Juni der Anpfiff ertönt, dann werden zudem neue Experten das Geschehen auf dem Platz analysieren. Der ehemalige Europameister Stefan Kuntz (55), Trainer Hannes Wolf (37) und Thomas Hitzlsperger (36) werden im Wechsel an der Seite von Alexander Bommes (42) und Matthias Opdenhövel (47) die Spiele bewerten. Los geht das Turnier mit dem Eröffnungsspiel am 14. Juni, in dem Gastgeber Russland auf Saudi-Arabien trifft.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche