Paul McCartney + Bruce Springsteen: Plötzlich wurde es still

Bei einem Festival in London gaben Paul McCartney und Bruce Springsteen ihre Hits zum Besten - bis ihnen die Sperrstunde in die Quere kam

Konzert

Paul McCartney rockt das Apollo Theater

Paul McCartney, Apollo Theater: Paul McCartney
Paul McCartney, Apollo Theater: Kevin Bacon und Kyra Sedgwick
Paul McCartney, Apollo Theater: Alec Baldwin
Paul McCartney, Apollo Theater: Ron Wood

14

Die Sperrstunde macht auch vor Stars wie Paul McCartney und Bruce Springsteen nicht halt: Das mussten die Musiker nun bei einem Konzert in London erfahren. Wie unter anderem "telegraph.co.uk" berichtet, wurde Springsteen und McCartney am Samstag (14. Juli) der Strom abgedreht, nachdem sie bereits eine halbe Stunde überzogen hatten.

Bruce Springsteen trat im Rahmen des "Hard Rock Calling"-Festivals im Hyde Park auf und holte für die letzten Lieder Paul McCartney zu sich auf die Bühne. Gemeinsam gaben sie "Beatles"-Hits wie "I Saw Her Standing There" und "Twist And Shout" zum Besten. Gegen 22.30 Uhr wollten sie dann ihr Konzert beenden und sich ein letztes Mal bei den Fans bedanken - doch da waren die Mikros bereits abgestellt, die Veranstaltung fand ein abruptes Ende.

Paul McCartney + Bruce Springsteen

Video zu Artikel - Plötzlich wurde es still

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche