Panagiota Petridou: "Ich habe mich völlig kasteit"

Im Interview mit GALA erzählt die VOX-Autoverkäuferin Panagiota Petridou von ihrer neuen Sendung "Die Superolympionikin". Wird sie "Biete Rostlaube, suche Traumauto" aufgeben?

Pause? So etwas kennt die knallharte Autoverkäuferin aus der VOX-Doku-Soap "biete Rostlaube, suche Traumauto"nicht. Ab Sonntag, den 28. August 2016, wird sie in fünf neuen Folgen "der Superolympionikin" mit Fechten, Gewichtheben, Radrennfahren, Diskuswurf und Snowboard-Slalom tausende Menschen vor den Fernseher locken. Doch was ist mit ihrem Job als Autoverkäuferin? Hat sie ihren Job für die Gold-Medaille, von der sie immer geträumt hat, aufgegeben? Und warum hat sie sich völlig kasteit?

Panagiota Petridou über die Superolympionikin

"Man ist gestürzt, hatte blaue Flecke, hat sich verletzt", verrät die sonst so toughe Panagiota in einem Interview mit GALA. Gemeint ist die VOX-Sendung "Die Superolympionikin", in der Panagiota dieses Jahr die Hauptrolle antreten durfte. "Aber wo gehobelt wird, fallen auch Späne", schmunzelt sie weiter. Ob das an ihren Gegnern lag? Schließlich haben es ihre erstklassigen Kontrahentinnen in sich: Biathletin Uschi Disl, Speerwerferin Steffi Nerius, Langläuferin Evi Sachenbacher-Stehle, Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko und Weitspringerin Heike Drechsler. Oder ob doch die sportlichen Herausforderungen Schuld waren? Denn es blieben nur wenige Tage Zeit, in denen sich Panagiota auf die neue Disziplin vorbereiten konnte.

Exklusiver Clip

"Enzo und die wundersame Welt der Menschen"

"Enzo und die wundersame Welt der Menschen" ist ab dem 3. Oktober in den deutschen Kinos zu sehen.
"Enzo und die wundersame Welt der Menschen" kommt am 3. Oktober in die deutschen Kinos, in denen Hund Enzo nicht nur die Herzen der Zuschauer, sondern auch von Milo Ventimiglia und Amanda Seyfried erobert.
©Gala

Panagiota Petridou mit Speerwerferin Steffi Nerius

Ihr 24 Stunden Arbeitstag

Die Dreharbeiten waren nicht einfach: 50 Tage harte Arbeit, verbuchte Wochenenden, schweißtreibende Trainings, Alkoholverbot, Disziplinen, die ihre letzten Nerven raubten. "Um es gelinde auszudrücken, war ich emotional sehr angeschlagen", gesteht Panagiota. Und sie bedauert: "Ich habe mich völlig kasteit für den Sport. Teilweise war ich auch nicht auf Geburtstagen." Aber Freunde und Familie haben Verständnis gezeigt und letztendlich ist sie stolz auf die Sendung.

Aus der Traum von der Gold-Medaille?

Schon als sie klein war, träumt sie von der Gold-Medaille. Jetzt hatte sie die Chance eine echte Plakette zu gewinnen. Aber ihr Traum wurde für einen Moment zerstört. Vielmehr wollte sie aufgeben. Es war der Moment während der Dreharbeiten, der besonders an ihren Nerven gezehrt hat.

Panagiota verflucht alles, was mit Wasser und Schnee zu tun hat. "Das finde ich grausig", sagt sie. Und dann wurde ihr Albtraum war: "Ich musste im Snowboarden antreten", sagt sie noch immer etwas gereizt. "Als dann Heike Drechsler ausstieg, dachte ich, das kann nicht deren Ernst sein, wie soll ich gegen sie antreten?"

Biathletin Uschi Disl und Autoverkäuferin Panagiota Petridou

Rostlaube oder Superolympionikin?

Auch wenn sie sich am Ende zusammenreißen konnte, das Snowboarden sich bewährt hat, sie sogar ihren nächsten Winterurlaub plant, bleiben Autos ihr Leben und das, was sie auch weiterhin machen will. Aber hinter der Kamera bleibt sie die sportliche Griechin,die bei einer nächste Staffel der Superolympionikin definitiv nicht "nein" sagen würde.

Doch bevor es am Sonntsag losgeht, verbringt Panagiota ihren wohverdienten Urlaub mit einer Amerika-Rundreise fernab von Rostlauben, Olympionikinnen und Sportschuhen.

Die erste Folge startet am 28.08.16 um 19:15 Uhr auf VOX. Direkt davor um 18:15 Uhr werden neue Folgen von Ihrer Sendung "Biete Rostlaube, suche Traumauto" laufen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche