Oscars 2019: Die wichtigsten Partys im Überblick

Schon bald werden die 91. Academy Awards vergeben. Für die Stars beginnt nach der Filmpreisverleihung die eigentliche Party-Nacht. Zur Einstimmung stellt GALA die heißesten Oscar-Partys vor

Am Sonntag (24. Februar) wird bei den 91. Academy Awards der wichtigste Preis der Filmbranche vergeben. Nach der Oscar-Verleihung feiern die Stars die ganze Nacht auf After-Show-Partys. GALA stellt die wichtigsten Oscar-Partys vor. 

Governors Ball

Der Governors Ball ist die offizielle After-Show-Party der Oscars und findet direkt nach der Academy-Awards-Vergabe im "Ray Dolby Ballroom" des "Dolby Theater" statt. Die Party-Location liegt nur einen Steinwurf entfernt vom Ort der Preisverleihung. Das diesjährige Thema heißt "Filmscape": In dem Saal, der wie ein klassisches Filmtheater aus früherer Zeit gestaltet sein wird, sollen die besten Filmmomente der Oscar-Geschichte präsentiert werden. Damit werden zum ersten Mal Multimedia-Elemente in die Party integriert: Auf zwei gigantischen Screens sollen die schönsten Momente aus mehr als 120 klassischen Filmen gezeigt werden.

Für Starkoch Wolfgang Puck laufen die Vorbereitungen zum Governors Ball bereits auf Hochtouren.

Die 1500 Party-Gäste - bestehend aus Oscar-Siegern, Nominierten, Presentern und Mitgliedern der Academy - werden seit 25 Jahren Jahren von Starkoch Wolfgang Puck, 69, und seinem Team aus 950 Mitarbeitern bekocht. Unter anderem gibt es Mini-Hamburger, handgemachte Pasta mit Trüffeln, 400 Pizzas, 7500 Shrimps und 13.000 Austern. Insgesamt kreiert Puck 50 verschiedene Speisen. Sehr beliebt bei den Stars sind die über 6000 vergoldeten Schokoladen-Oscars, die der Starkoch verteilt. Nach der dreistündigen Zeremonie relaxen die Gäste in einer Art Lounge-Atmosphäre, Stars wie beispielsweise John Legend, 40, spielen Livemusik. Die Oscar-Gewinner können sich ihre Namen direkt vor Ort in ihre Trophäen gravieren lassen. Organisiert wird der Governors Ball seit 30 Jahren von der Event-Produzentin Cheryl Cecchetto.

Besonders beliebt sind die mit Schokolade überzogenen Goldjungen.

Elton Johns Charity-Party

Bereits zum 27. Mal veranstaltet Musiker Elton John, 71, seine beliebten Viewing- und After-Show-Party am "Pacific Design Center" in West Hollywood. Der Sänger und sein Ehemann David Furnish, 56, führen persönlich durch den Abend und begrüßen Stammgäste wie Heidi Klum, 45, Miley Cyrus, 26, Jim Carrey, 57, Nicole Kidman, 51, Denzel Washington, 64, und zahlreiche andere Top-Stars.

Liam Hemsworth und Miley Cyrus zählen zu den prominenten Gästen, die gern zur Charity-Party von Elton John kommen.

Spitzenkoch Wayne Elias soll in diesem Jahr das Menü für die Gäste zaubern, die Rockband The Killers und der New Yorker DJ Johnny Dynell sorgen für die musikalische Unterhaltung. Höhepunkt des Abends ist eine Versteigerung zugunsten der Aids-Foundation von Elton John, bei der Stars VIP-Treffen und sogar Urlaube in ihren Ferienhäusern zur Versteigerung anbieten. Rund 68 Millionen Dollar (umgerechnet knapp 60 Millionen Euro) sind in den vergangenen Jahren an Spenden zusammengekommen.

Hier werden die Stars das Tanzbein schwingen.

"Vanity Fair"-Oscar-Party

Seit 1994 gehört die After-Show-Party von Ex-"Vanity Fair"-Chef Graydon Carter, 69, zu den Must-go-Events der Oscar-Nacht. In der Vergangenheit sind Prominente wie Ben Affleck, 46, Leonardo DiCaprio, 44, Heidi Klum, 45, Victoria Beckham, 44, Jared Leto, 47, und Jennifer Lawrence, 28, zu der "Vanity Fair"-Oscar-Party gekommen, bei der traditionell meist Hamburger der lokalen Kette In-N-Out-Burger verspeist werden. 

Jennifer Lawrence zeigt stolz ihren Oscar in die Kamera, bevor es zur "Vanity Fair"-Party geht.

Auch Stars wie Victoria Beckham, Jessica Simpson und Heidi Klum besuchen die "Vanity Fair"-Oscar-Party.

Madonnas geheime After-Show-Party 

Die wohl geheimste Oscar-Party in Hollywood organisiert traditionell Pop-Queen Madonna, 60. Die Sängerin lud in den vergangenen Jahren in das Haus ihres Managers Guy Oseary ein; zur exklusiven Gästeschar zählten unter anderem Brad Pitt, 55, Angelina Jolie, 43, Julia Roberts, 51, Bradley Cooper, 44, Meryl Streep, 69, und sogar Madonnas Ex-Mann Sean Penn, 58. Wie bei Oscar-Partys üblich serviert auch Madonna Fast Food. McDonald's bereitet Burger und Frühstücksmuffins für die Gäste zu.

Hier besucht Madonna 1991 zusammen mit Michael Jackson (†50) eine Oscar-After-Show-Party in Hollywood. Heute richtet sie selbst eine geheime After-Party aus, auf der keine Fotos erlaubt sind.

Academy Awards

Höhepunkte der Oscar-Jahrzehnte

2018:  Die wohl spektakulärste Showeinlage der Veranstaltung liefert Jennifer Lawrence ab. Die Schauspielerin scheint keine große Lust auf Umwege durch die langen Stuhlreihen zu haben und klettert einfach über die Theatersitze. Dabei muss sie nicht nur ihr langes Abendkleid, sondern auch ihr gut gefülltes Weinglas händeln. Mit Erfolg: Sowohl Jennifer als auch das Glas kommen wohlbehalten am Ziel an. 
2018:  Das wohl ungewöhnlichste Bühnenbild geben Helen Mirren und Mark Bridges ab. Der Kostümdesigner gewinnt an diesem Abend nicht nur einen Oscar für die Kostüme in "Phantom Thread", sondern auch den unkonventionellsten Preis für die kürzeste Dankesrede des Abends: einen Jetski. Präsentiert wird die "Trophäe" von Moderator Jimmy Kimmel und Schauspielerin Helen Mirren, die auch als Bridges erste Mitfahrerin fungiert. 
Großer Schock-Moment am Ende der Verleihung: "La La Land" wird schon als "Bester Film" gefeiert. Doch dann stellt sich heraus, dass der Oscar irrtümlich vergeben wurde. Der eigentliche Gewinner heißt "Moonlight". 
Leonardo DiCaprio

56

Verwendete Quellen: oscars.org, Hollywood Reporter, E! News

Themen

Lifestyle

Newsletter