VG-Wort Pixel

Oscars 2016 Die Tipps der Promis exklusiv bei GALA

Oscar Promi-Tipps
Oscar Promi-Tipps
© Getty Images
Die Oscar-Verleihung 2016 hält alle in Atem und auch die deutsche Prominenz macht sich Gedanken zum Event. Wir haben ein paar exklusive Einschätzung gesammelt

Daniel Brühl:

Leonardo DiCaprio muss ihn jetzt wirklich bekommen. Er war großartig in "The Revenant" und hat es nun echt mal verdient. Zumal der Film auch super Chancen hat, Regisseur Alejandro González Iñárritu ist brillant. Es könnte aber vielleicht auch "Spotlight" werden. Bei den Frauen tippe ich auf Brie Larson in "Room".

Nina Eichinger:

Leonardo DiCaprio ist für mich absoluter Favorit, er hat es total verdient. So viele Jahre toller Leistungen müssen ausgezeichnet werden. Spannend finde ich das Duell zwischen John Williams ("Star Wars") und Ennio Morricone ("The Hateful Eight") in der Kategorie Musik. Da tippe ich auf Morricone. Und ich wünsche Sylvester Stallone einen Oscar. Das ist super cool und bewundernswert, nach so vielen Jahren nochmal nominiert zu sein.

Annemarie Carpendale:

Persönlich hat mir "Spotlight" sehr gut gefallen. Die Thematik fand ich spannend, weil eher ungewöhnlich. Die Hauptdarsteller Mark Ruffalo und Rachel McAdams sind unfassbar toll. Das ist keine Mega-Produktion und versprüht eventuell gerade deshalb ein besonderes Flair. Leonardo DiCaprio hat den Oscar auf jeden Fall auch verdient, er war beeindruckend in "The Revenant". Die Dreharbeiten müssen die Hölle gewesen sein.

Guido Maria Kretschmer:

Wenn Leo den Oscar für "The Revenant“" nicht bekommt, dann weiß ich auch nicht. Als ich mir diesen Film angeschaut habe, der für mich ehrlich gesagt schon fast ein bisschen zu hart war, spürte ich vor der Leinwand förmlich, wie kalt es in der Eiskulisse des Films gewesen sein muss. Eine wahnsinnige Leistung!

tbu / Gala

Mehr zum Thema