Oscar-Verleihung: Oscars – welcher Schauspieler hat die meisten?

Welche Schauspieler konnten bislang die meisten Oscars mit nach Hause nehmen? Das sind die größten Abräumer aller Zeiten

Meryl Streep gehört zu den Abräumern in der Oscar-Geschichte

Die Oscarverleihung 2019 ist zu Ende, die Gewinner sind gekürt. Rami Malek trumphiert bei den Männern, Olivia Colman konnte Glenn Close ausstechen. Doch welche Schauspieler haben bislang am häufigsten die Trophäe ergattert? Hier kommt unsere Übersicht.

Wer hat die meisten Oscars gewonnen?

Ingrid Bergmann, 3 Oscars

Schauspielerin Ingrid Bergmann

"Das Haus der Lady Alquist", "Anastasia" und "Mord im Orient-Express" brachten der Schwedin drei Oscars ein. Ingrid Bergmann gilt als eine der bedeutendsten und populärsten Schauspielerinnen der Filmgeschichte. Die "natürlichste Schönheit Hollywoods" schaffte es auf den vierten Platz bei dem Ranking der besten Filmschauspielerinnen des 20. Jahrhunderts.

Zum Filmstart von "Benjamin Blümchen"

Der sprechende Elefant verzaubert alle

Benjamin Blümchen und sein bester Freund Otto
Am 1. August 2019 startet "Benjamin Blümchen" in den deutschen Kinos - vorab haben wir für Sie einen exklusiven Clip.
©Gala

Walter Brennan, 3 Oscars

Der US-amerikanische Schauspieler und Sänger Walter Brennan wurde als Nebendarsteller für seine Leistung in den Filmen "Nimm, was du kriegen kannst", "Die goldene Peitsche" und "Der Westerner" belohnt. 

Katharine Hepburn, 4 Oscars

Katharine Hepburn hält den Akademie-Rekord. Der Hollywood-Star hat sich vier Goldjungen gesichert – und damit mehr als jeder andere Schauspieler. Ausgezeichnet wurde sie für ihre Darstellung in "Morgenrot des Ruhms", "Rat mal, wer zum Essen kommt", "Der Löwe im Winter" und "Am goldenen See". Katharine Hepburn gilt als eine der größten Schauspielerinnen der Filmgeschichte.

Daniel Day-Lewis, 3 Oscars

Daniel Day-Lewis ist der einzige Schauspieler, der dreimal in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" ausgezeichnet wurde. Dieser Erfolg gelang dem 61-Jährigen mit den Filmen "Mein linker Fuß", "There Will Be Blood" und "Lincoln".

Jack Nicholson, 3 Oscars

Jack Nicholson konnte bislang drei Oscars mit nach Hause nehmen

Mit drei Oscars sowie insgesamt unübertroffenen zwölf Oscar-Nominierungen ist Jack Nicholson einer der erfolgreichsten Schauspieler Hollywoods und einer der bekanntesten und vielseitigsten Darsteller der Gegenwart. In den Filmen "Einer flog übers Kuckucksnest" und "Besser geht’s nicht" wurde der 81-Jährige als bester Schauspieler ausgezeichnet. Einen Goldjungen in der Kategorie "bester Nebendarsteller" konnte der Schauspieler, Drehbuchautor, Regisseur und Produzent außerdem für seine Rolle in "Zeit der Zärtlichkeit" absahnen.

Meryl Streep, 3 Oscars

Meryl Streep gehört zu den besten Schauspielerinnen aller Zeiten und war bereits 21 Mal für eine Rolle nominiert, darunter 13 Mal für eine Hauptrolle. Dieses Jahr ging die US-Amerikanerin leer aus. Kein Grund für die 68-Jährige, den Kopf hängen zu lassen. Mit "Kramer gegen Kramer", "Sophies Entscheidung" und "Die Eiserne Lady" konnte Meryl Streep drei Trophäen ergattern und gehört damit zu den größten Abräumern in der Oscar-Geschichte.

Oscars 2019

Romantik, Tränen, Glück: die emotionalsten Momente

Rami Malek, Lucy Boynton
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche