"Hidden Figures": Dieser Film könnte eine Oscar-Überraschung werden

"Hidden Figures" schart gerade jede Menge Fans hinter sich und hat gleich mehrere Oscar-Nominierungen erhalten

Hidden Figures (Filmplakat)

Zeit für gute Filme: Ab Dezember 2016 schiebt Hollywood seine Perlen in die Kinos. Warum? Weil im Februar die Oscars nahen und man sicherstellen will, dass sich alle noch recht frisch an die Filme erinnern, die für den begehrten Filmpreis in Frage kommen.


So auch "Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen",

der in den USA schon Anfang Januar die Kinokassen füllte und die Fans faszinierte. In Deutschland läuft er seit dem 2. Februar. Dazwischen liegen Wochen, in denen der Film über Frauen bei der NASA auf einen Ensemble-Preis der Schauspielergewerkschaft (SAG-Awards) sowie zwei Golden-Globe-Nominierungen (und einen Social-Media-Lacher, weil es bei der Verleihung mehrfach Verwechslungen und Vermischungen der beiden Werke "Hidden Figures" und "Fences" zu "Hidden Fences" gab).


Und seit dem 24. Januar ist auch klar: Drei Oscars könnten für den Film drin sein, wenn am 26. Februar die Goldjungs verliehen werden.

Der Film erhält zu Jahresbeginn 2017 viel Oscar-Buzz - ist aber gleichzeitig an der Kinokasse erfolgreich.


"Hidden Figures" erzählt die Geschichte von Katherine Johnson, Dorothy Vaughn und Mary Jackson. Drei Frauen, drei Afroamerikanerinnen, die in den Sechziger Jahren für die US-Raumfahrtbehörde NASA arbeiteten., und damit am Wettlauf im All zwischen den beiden Supermächten des Kalten Krieges beteiligt waren. Den Berechnungen der drei Mathematikerinnen verdankte der Astronaut John Glen, dass er der erste Mann wurde, der die Erde im Raumschiff komplett umkreiste.

Und das zu einer Zeit, als Frauen und erst recht schwarze Frauen in Wissenschaft und Berufswelt noch fast nirgendwo für voll genommen wurden. Drei Paraderollen für die erfolgreichen Schauspielerinnen Taraji P. henson, Octavia Spencer und Janelle Monáe, die im Cast von einigen ebenso guten Kollegen unterstützt werden, darunter Jim Parsons und Kevin Costner.


Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen

Exklusive Featurette zum Oscar-Geheimfavoriten

Hidden Figures
"Hidden Figures" ist im Jahr 2017 in der Königsdisziplin "Bester Film" für einen Oscar nominiert. Das Werk von Regisseur Theodore Melfi erzählt von drei afro-amerikanischen Frauen, die bei der NASA arbeiten - und dort Geschichte schreiben.
©Gala



Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche