Olivia Newton-John: Kultoutfit aus "Grease" wird versteigert

Um Geld für die Krebsforschung zu sammeln, versteigert Schauspielerin Olivia Newton-John ihr Kultoutfit aus "Grease".

Mit diesem Outfit wurde Olivia Newton-John zur Ikone

Kaum eine Typveränderung im Kino war wohl so krass, wie die von Olivia Newton-John (71) alias Sandy in "Grease". Der Moment, als sie im hautengen schwarzen Lederoutfit über den Rummel stolziert, zählt wohl zu einer der bekanntesten Szenen der Filmgeschichte. Nun wird das Filmkostüm für einen guten Zweck versteigert.

Das Auktionshaus geht davon aus, dass der legendäre Aufzug bis zu 200.000 US-Dollar (umgerechnet etwa 180.000 Euro) einbringen könnte. Die Einnahmen sollen Newton-Johns Krebsforschungszentrum in Melbourne zugutekommen. Die Schauspielerin kämpft derzeit selbst bereits zum dritten Mal gegen eine Brustkrebs-Erkrankung.

Renée Zellweger

In "JUDY" würdigt sie Judy Garlands Leben

Renée Zellweger
Renée Zellweger begeistert ihre Fans in der Rolle von Judy Garland.
©Gala

Newton-John wurde in Outfit "hineingenäht"

Ihr berühmtes Outfit ist nicht das Einzige, was der "Grease"-Star für die Auktion bereitstellt. Auch das Original-Drehbuch des Films, ihr Premierenkleid sowie ihre "Pink Ladies"-Jacke kommen laut dem Auktionskatalog von "Julien's Auctions" neben mehr als 500 weiteren Artikeln unter den Hammer.

Einen Haken hat ihr legendäres Kostüm jedoch: "Der Reißverschluss ist immer noch kaputt", verrät Newton-John im Gespräch mit "Entertainment Tonight". Deshalb habe man sie bei den Dreharbeiten in das Outfit "hineinnähen" müssen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche