VG-Wort Pixel

Olivia Jones' bitteres Fazit "Ich würde die OP niemandem empfehlen"

Diesen Eingriff sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen - das weiß Olivia Jones jetzt. Obwohl die Operation zur Verkürzung ihrer Beine bereits ein halbes Jahr zurückliegt, ist die Drag Queen noch immer nicht wieder auf dem Damm. Wie es ihr jetzt geht, erzählte sie GALA im Interview.
Mehr
Olivia Jones ließ sich vor sechs Monaten die Beine verkürzen. Noch immer kämpft die Drag Queen mit den Nachwirkungen

Was war das doch für ein Schock, als Olivia Jones im Januar enthüllte, dass sie sich die Beine in einer Operation verkürzen ließ. Die Beine verkürzen - geht das überhaupt? Und warum tut man sich so etwas an? - fragte man sich da.

Oliva Jones entschied aus gesundheitlichen Gründen

Der Grund liegt in der Gesundheit Olivia hatte zwei unterschiedlich lange Beine, was zu starken Rückenschmerzen führte. Also ließ sich die Drag Queen ein paar Knochen rausnehmen und verlor dadurch sechs Zentimeter. Eine schmerzhafte OP, wie sie GALA im Interview im Rahmen der "Mein Schiff 6"-Taufe in Hamburg erzählte. Doch wie geht es Olivia jetzt, nach sechs Monate danach?

Wo sind die Knochen?

Doch was passierte anschließend mit den Knochen? Olivia wollte diese in ihrer Bar in Hamburg zur Schau stellen. Ob sie das wirklich getan hat? Oliva hätte da nämlich noch eine weiter Idee, was man mit den Knochen so machen könnte, und die ist alles andere als appetitlich. 

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken