Olivia Colman: In "Landscapers" wird sie zur Mörderin

Olivia Colman wird in der Sky- und HBO-Serie "Landscapers" eine verurteilte Mörderin spielen. Sie ist hellauf begeistert.

Olivia Colman kann sich über eine neue Hauptrolle freuen

Wie vielseitig Oscar-Preisträgerin Olivia Colman (45, "The Crown") wirklich ist, kann sie in der neuen Dramaserie "Landscapers" unter Beweis stellen. In der Produktion für Sky und HBO übernimmt sie die Rolle der verurteilten Mörderin Susan Edwards, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Christopher ihre Eltern zur Strecke gebracht haben soll. Wer den Serien-Gatten der 45-Jährigen spielen wird, ist noch nicht bekannt.

Die Geschichte rund um das Ehepaar ist von wahren Begebenheiten aus dem Jahr 1998 inspiriert. Die vierteilige Miniserie wird laut Sky beleuchten, wie es zu der blutigen Tat kam, die erst Jahre später an die Öffentlichkeit gelangte. Die Leichen der Eltern wurden im Garten der Edwards entdeckt. Erzählt werden soll die Geschichte aus der jeweiligen Sicht von Susan und Christopher sowie den in den Fall involvierten Polizisten und Anwälten.

"Cirque du Soleil Paramour"

Backstage mit Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer

Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer mit Gala.de-Redakteurin Julia Nothacker (Jolla)
Achtmal in der Woche stehen Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer in "Cirque du Soleil Paramour" in Hamburg auf der Bühne.
©Gala

Olivia Colman ist hin und weg

Die Dreharbeiten zu "Landscapers" beginnen im kommenden Jahr. Regie übernimmt Alexander Payne (58, "The Descendants"), das Drehbuch stammt von Ed Sinclair, von dem sich Colman ganz begeistert zeigt: "Ich liebe die Drehbücher von Ed", zitiert Sky die Schauspielerin. Es komme selten vor, "dass man eine Rolle sofort nach dem ersten Lesen des Scripts spielen möchte". Bei dem "mutigen, subtilen und zärtlichen Drehbuch" zu der Dramaserie sei dies jedoch der Fall gewesen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche