Oliver Pocher: Konkurrenz mit Stefan Raab

Oliver Pocher wird bei RTL demnächst ein Comedy-Quiz mit dem Titel "Alle auf den Kleinen" moderieren - und macht damit Stefan Raab Konkurrenz

Oliver Pocher

Nachdem seine freitägliche Comedysendung auf Sat.1 wegen zu geringer Einschaltquoten eingestellt wurde, kann sich Oliver Pocher nun über eine neue Aufgabe freuen. Wie der Privatsender RTL bei einer Pressekonferenz am Dienstag (19. Juli) bekannt gab, wird Pocher demnächst eine neue Show mit dem Titel "Alle auf den Kleinen" präsentieren.

Ganz neu ist das Konzept der Sendung nicht: Das "actionreiche Comedy-Quiz", in dem Oliver Pocher gegen ausgewählte Zuschauerkandidaten antreten soll, erinnert stark an die Samstagabend-Show "Schlag den Raab". "Hier muss der Comedian mit der großen Klappe zeigen, dass er nicht nur gut austeilen, sondern auch einstecken kann. In unterschiedlichen Aufgaben, von einfachen Spielen bis zum intelligenten Quiz, stellt sich Pocher seinen Gegnern", beschreibt RTL das neue Format.

Bisher stand Oliver Pocher exklusiv bei ProSiebenSat1 unter Vertrag, sein Engagement für "5 gegen Jauch" galt als einmalige Ausnahme. Ob nun ein endgültiger Wechsel ansteht, ist nicht klar. "Wie das mit Sat.1 und ProSieben weitergeht, das müssen wir jetzt mal sehen. Wir sind aber in gutem Kontakt", sagte Pocher-Manager Sascha Rinne gegenüber "SpiegelOnline".

Der Moderator selbst kommentierte seinen jüngsten Coup bei RTL gewohnt sarkastisch. "Ich bin wieder hier, weil bei RTL immer die Sonne scheint", sagte er laut "Bild.de". "Außerdem lohnt es sich ja schon, weil man so mittwochs immer Sylvie treffen kann. Sie hat mir schon versprochen, dass ich mit in die Loge darf, wenn ihr Rafael gegen Hannover 96 in der Euroleague spielt", witzelte Oliver Pocher weiter.

Der Sendeplatz von "Alle auf den Kleinen" ist bisher noch nicht bekannt.

aze

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche