Octavia Spencer: Neues Hobby: Mord

Oscarpreisträgerin Octavia Spencer wird die Hauptrolle in der Neuauflage der Krimiserie "Mord ist ihr Hobby" übernehmen. Sie tritt damit in die Fußstapfen von Angela Lansbury, die der TV-Produktion zwischen 1984 und 1996 zu Kultstatus verhalf

Octavia Spencer hat einen neuen Job: Die Oscarpreisträgerin ("The Help") wird jetzt zur Hobby-Detektivin – in der Neuauflage der Erfolgsserie "Mord ist ihr Hobby". Spencer tritt damit das TV-Erbe von Angela Lansbury an, die die Rolle der Krimi-schreibenden "Jessica Beatrice Fletcher" von 1984 bis 1996 spielte.

Nach Angaben des US-Senders "NBC" soll zunächst nur eine einstündige Politfolge gedreht werden, die bei Erfolg fortgeführt wird. Als Drehbuchautorin steht Alexandra Cunningham zur Verfügung, die schon Folgen für die Dramaserie "Desperate Housewives" schrieb. "Die Chance zu bekommen, eine Serie für eine so dynamische und vielschichtige Schauspielerin wie Octavia zu entwickeln, ist ein absolutes Erlebnis und Vergnügen", kommentierte die Autorin.

"Bachelor in Paradise" 2019

Diese Kandidaten sollten Sie sich merken

"Bachelor in Paradies"
Welche TV-Singles bei "Bachelor in Paradise" für ordentlich Aufmerksamkeit sorgen könnten, sehen Sie im Video.
©Gala

Auch die 43-jährige Hauptdarstellerin meldete sich zu Wort: "Ich habe mich immer als Sessel-Detektivin gesehen", verriet sie dem Branchendienst "deadline.com", warum sie so gut in die Serie passt. Weiter sagte sie: "Ich bin begeistert, mit Alex Cunningham zu arbeiten. Sie ist brillant und sie teilt meine Liebe zum Mysteriösen". Spencer, die für ihre außergewöhnliche Performance als Nebenfigur in dem Politdrama "The Help" 2012 mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, soll selbst vorgeschlagen haben, die Krimireihe wiederzubeleben. Wie "deadline.com" weiter berichtet, suchte sie dazu das Gespräch mit NBC-Chef Robert Greenblatt. Ihre Idee sei es gewesen, eine Mischung aus der "Mord ist ihr Hobby"-Hauptfigur "Fletcher" und dem Kultkommissar "Columbo" zu kreieren.

Preisverleihung

Primetime Emmy Awards

Neil Patrick Harris eröffnet die 65. "Primetime Emmy Awards"
Anna Gunn, Aaron Paul und Bryan Cranston feiern den Erfolg von "Breaking Bad".
Tina Fey und Amy Poehler
Jane Lynch gedenkt ihrem verstorbenen "Glee"-Kollegen Cory Monteith.

17

Die Neuauflage der Serie soll im Vergleich mit dem Original deutlich verjüngt ausfallen. Statt einer Englischlehrerin im Ruhestand wird Ocatavia Spencer eine Verwaltungsangestellte in einem Krankenhaus sein. Wie im Original wird sie in ihrer Freizeit immer wieder in Kriminalfälle verwickelt und schreibt darüber Bücher, die sie allerdings im Eigenverlag veröffentlicht.

Laut "NBC" soll der Ton und das Konzept an den TV-Erfolg "Bones" angelehnt werden. Als Produzent fungiert David Janollari, der unter anderem für "Six Feet Under – gestorben wird immer" verantwortlich war.

Die Originalserie "Mord ist ihr Hobby" wurde vom Sender "CBS" produziert, in Deutschland lief sie zunächst auf "ARD", später sicherte sich "RTL" die Rechte der Ausstrahlung. Insgesamt hatte die Serie zwölf Staffeln mit 264 Folgen. Im September dieses Jahres wurde bekannt gegeben, dass Hauptdarstellerin Angela Lansbury einen Ehren-Oscar für ihr Lebenswerk erhalten wird. Lansbury, die zu Beginn der Dreharbeiten bereits 59 Jahre alt war, spielte zuvor in zahlreichen Hollywood-Filmen mit und wurde dreimal für den Oscar nominiert.

Octavia Spencer hat bereits in mehreren Fernsehserien mitgespielt. Sie sammelte ihre ersten Schauspielerfahrungen überhaupt bei kleineren Engagements für Serien wie "Emergency Room" oder "Chicago Hope – Endstation Hoffnung". 2009 hatte sie eine größere Rolle in der Anwaltsserie "Raising the Bar".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche