VG-Wort Pixel

Not und Elend gegen ProSieben Joko und Klaas können es doch noch

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf drohte eine Gesangsstrafe
Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf drohte eine Gesangsstrafe
© (c) ProSieben / Jens Hartmann
Als Not und Elend mussten sich Joko und Klaas betiteln lassen. Mit dementsprechend viel Ehrgeiz sind sie ins Duell gegen ProSieben gegangen.

Als Not Winterscheidt (41) und Elend Heufer-Umlauf (36) sind Joko und Klaas am Dienstagabend gegen ihren Heimatsender ProSieben angetreten. Gleich in doppelter Hinsicht stand einiges für die beiden auf dem Spiel. Zum einen hatten sie nach der Niederlage der vergangenen Ausgabe von "Joko und Klaas gegen ProSieben" einiges wieder gut zu machen. Zum anderen hätte eine erneute Niederlage dazu geführt, dass das undynamische Duo als Strafe bei "The Voice of Germany" den Whitney-Houston-Song "Greatest Love Of All" hätte schmettern müssen.

Hätte, hätte, Fahrradkette: Zum Glück für Joko, Klaas, die "The Voice"-Jury und alle ProSieben-Zuschauer trat der musikalische Supergau nicht ein. Vier von sechs gewonnene Spiele und ein souverän gemeistertes Finale später konnten die beiden ihre Namen reinwaschen und nun ihrerseits wieder 15 Sendeminuten von ProSieben nach Lust und Laune gestalten.

SpotOnNews