Norman Reedus: "The Walking Dead" wird "heftig"

Ab 23. Oktober gibt es neue Folgen von "The Walking Dead". Norman Reedus erwartet dann heftige Reaktionen der Fans, wie er jetzt verriet

Einige Fernsehgeräte könnten den Start der neuen "The Walking Dead"-Folgen nicht überstehen. Zumindest vermutet das Norman Reedus, 47. In der "The Tonight Show" sprach der Schauspieler über die sehnlichst erwartete siebte Staffel der Kultserie. Die sechste endete - Achtung, Spoiler! - damit, dass Bösewicht Negan, der von Jeffrey Dean Morgan, 50, gespielt wird, offenbar eine Hauptfigur tötet... Die Frage ist nur: wen?

Halloween

Süßes oder Saures?

Topmodel Gigi Hadid sieht auch mit "Maske" noch fantastisch aus.
Gigis Schwester Bella Hadid setzt auf den sexy Catwoman-Look, und erfreut ihre Instagram-Fans mit Badezimmer-Selfies.
Aloha from Hawaii: "Aquaman"-Star Jason Momoa gibt den Elvis.
Topmodel Josephine Skriver möchte gerne spielen ...

245

"Ich kann mir vorstellen, dass eine Menge Leute gegen ihre Fernseher treten werden", sagte Reedus jetzt über die Rückkehr von "The Walking Dead". "Es ist heftig, es ist wirklich, wirklich heftig." Der Serienstar werde ständig danach gefragt, von ziemlich jeder Person, die er treffe, verriet er in der TV-Show laut "etonline.com" weiter. Zwischenzeitlich fürchtete er sogar, ins Gefängnis zu müssen, weil er keine Spoiler verraten konnte, schließlich sei er auch von Cops dazu befragt worden...

Die Frage, wer stirbt, wird wohl tatsächlich bereits zu Beginn der neuen Staffel beantwortet werden. Als der Cast der Serie im Juli auf der Comic-Con auftrat, sagte Jeffrey Dean Morgan während einer Pressekonferenz: "Wenn Staffel sieben beginnt, wird es direkt da weitergehen, wo wir stehen geblieben sind." Ab dem 23. Oktober sind in den USA die neuen Folgen von "The Walking Dead" zu sehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche