VG-Wort Pixel

Nirvana Neuauflage von Nevermind- Album geplant


Im Herbst ist es 20 Jahre her, dass Kurt Cobain mit "Nirvana" und dem "Nevermind"-Album zur Musik-Ikone mutierte. Rechtzeitig zum Jubiläum soll es nun eine Neu-Auflage des Klassikers geben

Welcher Fan kannte ihn nicht, den traurigen Blick der "Grunge"-Ikone Kurt Cobain und die Lieder von "Nirvana". Nun, zwanzig Jahre nachdem die Gruppe aus Seattle das legendäre Album "Nevermind" auf den Markt brachte, hat sich die Plattenfirma "Universal" etwas ganz Besonderes für das Jubliäum im Herbst ausgedacht: Eine Neuauflage des bisher weltweit 30 Millionen Mal verkauften Albums - bestehend aus vier CDs und einer DVD mit noch unveröffentlichten Liedern, alternativen Mixen und seltenen Live-Auftritten der Musiker.

Was aber genau die Fans erwartet, darüber wollte Dave Grohl, der Ex-Schlagzeuger von "Nirvana" und Begründer der "Foo Fighters" in einem kürzlich erschienen Interview mit der Musikzeitschrift "Rolling Stone" nicht verraten. "Ich würde nicht daran zweifeln, dass etwas ganz Spezielles geschieht - wir führen schon einiges im Schilde. Ich kann aber nicht sagen was. Aber man wird sehen. Es wird lustig", so der Künstler.

Wieviel von Cobain selbst auf dem Album schlussendlich dann zu sehen und zu hören sein wird, ist nicht bekannt. Das ist auch kein Wunder. Noch veröffentlichte das Unternehmen keine komplette Liste der Lieder. Selbst Grohl steht angeblich im Dunkeln: "Ehrlich gesagt, es ist wie früher. Ich bin wieder der Schlagzeuger. Ich bin der Letzte, der etwas erfährt."

Eines aber steht zumindest für den Musiker fest und zwar, dass er es kaum erwarten kann: "Es fühlt sich an wie ein Hochzeitstag - etwas, an das man eine Woche vorher erinnert wird, Panik bekommt und Blumen kauft."

Die Neuauflage des Klassikers kommt zuerst in England (19. Septemer) und einen Tag später (20. September) in den USA auf den Markt. Ein Veröffentlichungsdatum für Deutschland ist noch nicht bekannt.

yyo

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken