Nikolaj Coster-Waldau: Er kann auch anders

Im Psychodrama "Zweite Chance" zeigt sich der "Game of Thrones"-Star von einer neuen Seite

Als die Macher der Mega-Serie " Game of Thrones " den schönsten Mann in Westeros besetzen mussten, entschieden sie sich für Nikolaj Coster-Waldau. Als "Königsmörder" Jaime Lennister stieg der schmucke Däne zum Weltstar auf. Nach der Komödie " Die Schadenfreundinnen " mit Cameron Diaz hat der 44-Jährige endlich wieder zu Hause in Dänemark gedreht: das packende Psychodrama "Zweite Chance".

Der 1,88-Meter-Mann ist auch beim GALA-Interview in Berlin eine Erscheinung: Wenn er sich setzt, weiß er kaum wohin mit seinen endlos langen Beinen. Den Knick auf seiner beachtlichen Nase zog er sich übrigens beim Sturz von einem Telefonmast zu: Nikolaj wuchs in Tybjerg bei Kopenhagen auf, und außer Klettern gab es in dem 17-Seelen-Dorf nicht viel zu tun.

"Bachelor in Paradise" 2019

Diese Kandidaten sollten Sie sich merken

"Bachelor in Paradies"
Welche TV-Singles bei "Bachelor in Paradise" für ordentlich Aufmerksamkeit sorgen könnten, sehen Sie im Video.
©Gala

Haben Sie jemals eine zweite Chance bekommen?

Oh ja. Vor einigen Jahren sprach ich für einen großen Hollywoodfilm vor, auf den ich total scharf war. Ich habe die Rolle nicht gekriegt, aber am nächsten Tag wurde mir "Game of Thrones" angeboten. Im Leben eröffnen sich uns ständig neue Möglichkeiten, wir müssen nur zugreifen.

Lassen Sie alles entspannt auf sich zukommen?

Ich versuche es jedenfalls. Alles ist im Fluss, deshalb müssen wir offen und neugierig bleiben. Sonst ziehen die Chancen vielleicht an uns vorbei, weil wir sie gar nicht wahrnehmen. Ein Beispiel: Neulich stieg ich ins Flugzeug und wollte bloß meine Ruhe. Am Ende habe ich mich den ganzen Flug angeregt mit meinem Sitznachbarn unterhalten.

Glauben Sie denn an Schicksal?

Manchmal. Ich kenne meine Frau jetzt seit 18 Jahren (die ehemalige "Miss Grönland Nukâka"). Es muss einen Grund geben, dass wir uns getroffen haben und immer noch glücklich sind.

Laut Statistik gelten die Dänen als das glücklichste Volk der Welt. Woran liegt das?

Keine hohen Erwartungen! Wer nichts erwartet, kann auch nicht enttäuscht werden. Aber wissen Sie, die Dänen meckern genauso viel rum wie alle anderen. (lacht) Und finden Sie es nicht auch seltsam, dass gerade wir Glückskekse so heftige Krimis machen? Denken Sie nur an "Kommissarin Lund".

Game of Thrones

Hätten Sie diese Schauspieler erkannt?

Verwuscheltes Haar, gequälter Blick und ein leichter Schnäuzer: So kämpft sich Kit Harington alias Jon Schnee seit der ersten Folge durch alle Staffeln der Erfolgsserie. 
Auch außerhalb des TVs hat Kit Harington mit seinem Charakter zumindest den Bart gemeinsam. Die Rüstung tauscht er allerdings gerne durch Bequemeres aus. Privat ist der smarte Brite mit seiner ehemaligen GoT-Kollegin Leslie Rose verheiratet.
DAS soll Kit Harington sein!? Als Striptease-Tänzer amüsiert der "Game of Thrones"-Star in einem Sketch der Comedy-Show "Saturday Night Live" zusammen mit Kate McKinnon die Zuschauer. Ohne Bart und Winterfell ist er aber wirklich nicht wiederzuerkennen.
Nach der "SNL"-Show steckt Kit wieder in normalen Klamotten, sein bartloser Look macht ihn aber doch zu einem anderen Menschen.

38

Und jetzt "Zweite Chance": Als Polizist Andreas tun Sie im Film etwas völlig Verrücktes, um am Ende etwas Gutes zu bewirken. Heiligt der Zweck die Mittel?

Das ist eine gefährliche Aussage, denn sie könnte auch als Ausrede herhalten, schlimme Dinge zu tun. Mir geht es um Verständnis und Mitgefühl. Was Andreas tut, ist falsch, aber man kann ihn verstehen. Es ist bequem, über andere zu urteilen. Erste Eindrücke sind wichtig, sie sind unser Navigationssystem. Aber der Mensch ist kompliziert. Fast jeder verdient einen zweiten Blick – oder eine zweite Chance.

Welche Frage nervt Sie?

Wie der Erfolg mein Leben verändert hat. Hoffentlich gar nicht! Denn was würde das im Umkehrschluss bedeuten, wenn ich keinen Erfolg habe? Dann müsste ich ja heulend in der Ecke sitzen.

Was hat Sie wirklich Nerven gekostet?

Als ich meiner Frau den Antrag gemacht habe. Sie zögerte vier Sekunden, bevor sie Ja sagte. Das waren die längsten Sekunden meines Lebens, Horror. (lacht)

Wer ist eigentlich Ihr Favorit in "Games of Thrones"?

Ganz ehrlich? Ich finde Jaime selbst ganz schön cool. Also, ich bin für die Lennisters!

"Zweite Chance" ab 14. Mai 2015 im Kino

Polizist Andreas, gespielt von Nikolaj Coster-Waldau, ist selbst gerade Vater geworden, als er in der Wohnung eines Junkie-Paares ein verwahrlostes Baby entdeckt. Doch die Fürsorge unternimmt nichts…Ein Psychodrama, das unter die Haut geht.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche