VG-Wort Pixel

Neues Album von Beyoncé Darauf können sich die Fans freuen

Beyoncé ist mit ihrem Album "Renaissance" zurück.
Beyoncé ist mit ihrem Album "Renaissance" zurück.
© Tinseltown/Shutterstock.com
Am Freitag veröffentlicht Beyoncé ihr siebtes Studioalbum "Renaissance". Viel ist noch nicht über den Longplayer bekannt.

Beyoncés (40) neues Album "Renaissance" ist wenige Tage vor seiner Veröffentlichung vor allem eines: ein gut gehütetes Geheimnis. Dennoch sind schon einige Details zu dem siebten Longplayer des Superstars durchgesickert, unter anderem die Tracklist und auch die Namen der Stars, die neben Queen Bey an dem Album beteiligt sind.

Welche Songs sind auf dem Album zu hören?

Die Tracklist lässt sich unter anderem bereits bei Apple Music einsehen. Neben dem bereits veröffentlichten "Break My Soul" sind Titel wie "I'm That Girl" ("Ich bin dieses Mädchen"), "America Has A Problem" ("Amerika hat ein Problem") und "Church Girl" ("Kirchenmädchen") zu finden. Wie die Songs klingen werden, ist hingegen noch nicht bekannt.

Im Juni erschien der erste Vorgeschmack "Break My Soul". An dem Song waren auch Musikproduzent Tricky Stewart (48) und R&B-Star The-Dream (44) beteiligt. "Break My Soul" enthält ein Sample des Dance-Hits "Show Me Love" von Robin S. (60) sowie von Big Freedias (44) Song "Explode". Beyoncé fordert in dem tanzbaren Track dazu auf, aus seinem alten Leben auszubrechen - etwa seinen Job zu kündigen.

Welche Stars sind an dem Album beteiligt?

Was ebenfalls bereits durchgesickert ist, sind die Credits, also die Namen der Komponisten und weiterer Personen, die an dem Album beteiligt sind. Neben Beyoncé sind zahlreiche bekannte Namen darunter. Laut "Billboard" waren die Credits kurzzeitig für einige Nutzer von Apple Music zu sehen, wurden aber wieder entfernt. Im Quelltext kann man sie aber angeblich noch anzeigen.

Genannt werden unter anderem The-Dream, Beyoncés Ehemann Jay-Z (52), Pharrell Williams (49), Hit-Boy (35), Skrillex (34), 070 Shake (25), Labrinth (33) und Drake (35).

Das sagt Beyoncé zu ihrem neuen Album

Beyoncé hat zudem bereits einige Worte zu ihrem neuen Album verloren. Auf Instagram schrieb sie: "Mit diesem Album konnte ich in einer für die Welt beängstigenden Zeit, einen Ort zum Träumen und zur Flucht finden. Es erlaubte mir, mich frei und abenteuerlustig zu fühlen in einer Zeit, in der sich sonst wenig bewegte." Gemeint ist damit wohl die Zeit der Corona-Pandemie und -Lockdowns.

"Meine Absicht war es, einen sicheren Ort zu schaffen, einen Ort ohne Urteil", heißt es weiter. "Einen Ort, an dem ich frei von Perfektionismus und übermäßigem Nachdenken sein konnte. Einen Ort, an dem man schreien, loslassen und Freiheit spüren kann. Es war eine wunderschöne Entdeckungsreise." Sie hoffe, dass die Fans "Freude an dieser Musik finden" und sich damit "einzigartig, stark und sexy fühlen".

In dem Instagram-Post ist auch das Artwork des Albums zu sehen: Beyoncé sitzt auf dem Foto in einer selbstbewussten Pose auf einem Pferd. Ihre langen Haare trägt sie offen. Bekleidet ist sie lediglich mit silbernen High Heels und Body-Ketten in derselben Farbe, die nur das Nötigste bedecken. "Renaissance" erscheint am 29. Juli.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken