Global Gladiators: Neue Show mit Pietro Lombardi

Man stecke acht Promis in einen Container und schicke sie durch Afrika. Diese Idee setzt nun der TV-Sender ProSieben um. Mit dabei: Larissa Marolt und Pietro Lombardi

Das könnte spaßig werden: Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll es ab Frühjahr auf ProSieben eine neue Promishow mit dem Titel "Global Gladiators" geben.

"Global Gladiators" quer durch die Wüste Namibias

In dem Format würden dann unter anderem Model Larissa Marolt, 24, Ex-Fußballprofi Ulf Kirsten, 51, und auch Sänger Pietro Lombardi, 24, in einem Container auf Abenteuerreise durch Afrika geschickt werden.

Angelina Jolie und Co.

Das Abenteuer um Maleficent geht weiter

Angelina Jolie als Maleficent
Am 17. Oktober läuft "Maleficent 2: Mächte der Finsternis" mit Angelina Jolie, Michelle Pfeiffer, Elle Fanning und Co. in den deutschen Kinos. Sehen Sie auf Gala.de schon vorab einen exklusiven Clip zum Märchen-Abenteuer.

Acht Promis treten gegeneinander an

In dem Container, der unter anderem von einem Lkw quer durch Namibia gezogen wird, müssen die insgesamt acht Promi-Kandidaten auf sämtlichen Luxus verzichten und schlafen nur auf 70 Zentimeter breiten Pritschen. Bei jedem Stopp treten zwei Teams gegeneinander an. Die Verlierergruppe muss anschließend auf ein Mitglied verzichten.

Die Dreharbeiten sollen dem Bericht zufolge noch bis Mitte Februar andauern.

Dschungelcamp 2017

Diese Stars machen jetzt Karriere

Marc Terenzi ist einer der großen Gewinner der diesjährigen Staffel des Dschungelcamps: Der ehemalige Boygroup-Star ging laut eigener Aussage nur wegen des Geldes in den australischen Busch. Mit der Gage wolle er seine Schulden bezahlen, kündigte er an.  Nun hat er als "Dschungelkönig" gute Chancen seine Teilnahme an dem Format auch weiter zu vergolden: Die "Bild"-Zeitung berichtet, ihm lägen bereits einige Angebote für Auftritte auf Mallorca vor. Außerdem plant er eine eigene Strip-Show. Seine Kinder und Ex-Frauen dürfte der Karriere-Neustart von Marc Terenzi sicher auch freuen. 
Sie kam als "Pocher"-Luder und geht als eben dieses: Sarah Joelle Jahnel konnte ihr Image im Dschungel nicht wirklich verbessern. Die ehemalige "DSDS"-Kandidatin hofft trotzdem darauf, endlich als Sängerin durchzustarten. In zwei Wochen geht Sarah Joelle auf Club-Tour und will nur noch das machen, was sie nach eigener Aussage am besten kann: Singen. Ob nach "IBES" endlich der musikalische Durchbruch gelingt? Unwahrscheinlich. 
Alexander "Honey" Keen sieht sich selbst als Gewinner der Show: Er kündigte an, eine eigene Show zu bekommen und die kommenden Wochen nahezu usgebucht zu sein. Ein Blick in seinen Terminkalender zeigt: Das stimmt. Allerdings handelt es sich bei seinen "Appearances" um eher unspektakuläre Club-Auftritte in Städten wie Kaiserslautern, Darmstadt oder Osnabrück. Dort gibt der 34-Jährige Autogramme, lächelt und schäkert mit den Fans. Kein Problem für "Honey - wozu hat er sonst zwei Bachelor gemacht? 
Nicole Mieth dürfte ihr Aufenthalt Down Under weder groß geschadet noch genutzt haben: Die Soap-Darstellerin konnte die Zuschauer trotz "Playboy"-Shooting nicht für sich begeistern, gestört hat sie allerdings auch keinen. Immerhin soll es einige Angebote für die Schauspielerin geben. 

12


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche