Neil Patrick Harris: In Frauenkleidern am Broadway

In "How I Met Your Mother" hat er den Womanizer schlechthin gespielt. Sein neues Engagement führt Neil Patrick Harris auf ganz andere Pfade. Am Broadway schlüpft er in die Rolle eines Transsexuellen

Neil Patrick Harris spielt "Hedwig" im Stück "Hedwig And The Angry Inch".

Er hat "Barney Stinsons" Anzug und Krawatte gegen hochhackige Schuhe, Langhaarperücke und Minirock eingetauscht: Neil Patrick Harris steht seit Anfang April im Musical "Hedwig And The Angry Inch" auf der Broadway-Bühne in New York. Der 40-Jährige spielt den transsexuellen Rockmusiker "Hansel", der aus Ostberlin stammt, als Dragqueen "Hedwig" durch die USA tourt und seine Geschichte erzählt.

Das Stück wurde bereits 1998 als Off-Broadway-Stück uraufgeführt und drei Jahre später verfilmt.

Daniela Büchner & Co.

Sind das die neuen "Dschungelcamp"-Kandidaten?

Daniela Büchner
In wenigen Monaten beginnt die neue Staffel von das "Dschungelcamp", um mögliche Kandidaten wird allerdings schon jetzt heiß diskutiert. Wer laut Informationen von "Bild" bereits zugesagt hat, sehen Sie im Video.
©Gala

"Ich wollte einfach ein bisschen Theater machen - für mich selbst, vor allem körperlich. Und Hedwig ist so eine komplizierte Rolle in allen Aspekten", sagte Neil Patrick Harris in einem Interview mit "broadway.com".

Harris gebe in der Rolle alles, sagte der Komponist des Musicals Stephen Task im Gespräch mit "people.com". "Mit ihm zu arbeiten ist eine Offenbarung, denn er ist unglaublich detailversessen und arbeitet hart. Er will sich jedes einzelne Wort, das Hedwig singt oder sagt, zu eigen machen."

Theater-Stars

Vorhang auf!

Nichts für schwache Nerven: Schauspielerin Ulrike Folkerts, bekannt als Tatort-Kommissarin (Lena Odenthal), steht in Mannheim im Nationaltheater für das Stück "Für immer schön" auf der Bühne. Blutverschmiert und mit gruseligen, milchig weißen Augen sorgt sie für Gänsehaut in den Zuschauerrängen.
Bei den "Bad Hersfelder Festspielen" steht Sängerin Sandy Mölling als Eliza Doolittle auf der Bühne.
Désirée Nick steht am Ernst Deutsch Theaters in Hamburg als die große Joan Crawford auf der Bühne.
Premierenabend am Broadway: Oscarpreisträgerin Lupita Nyong'o spielt in dem Stück "Eclipsed" in New York.

94

Harte Arbeit sei für den Schauspieler allerdings vor allem, in sein Drag-Queen-Kostüm zu schlüpfen. "Heels und Netzstrümpfe und Brüste und Tomaten und Make-up und Glitzer und Perücken ... das ist viel", erklärte Neil Patrick Harris der Broadway-Website. "Aber jetzt wo ich 40 bin, sind solche Herausforderungen großartig."

Obwohl das Stück erst am 22. April Premiere feiert, werden bis dahin fast täglich Probevorstellungen gegeben. "Das Publikum ist durchgedreht, als Neil als Hedwig auf die Bühne kam", resümiert Task die erste Vorstellung. "Fast alle Songs waren ein Hit. Es war wie bei einer Beatles-Reunion."

Bis Mitte August wird Neil Patrick Harris mindestens fünfmal die Woche in New York auf der Bühne stehen. Dabei gibt es keine Zweitbesetzung für ihn. "Ich fühle mich verpflichtet, alle Shows zu machen. Daniel Radcliffe hat das auch bei seinen Broadway-Auftritten getan", sagte er zu "broadway.com". "Aber ich hätte auch ein schlechtes Gewissen der Zweitbesetzung gegenüber, weil sie dem Vergleich standhalten müsste." Er fände es außerdem lustig, wenn "Hedwig" schlecht singen würde, falls er doch mal krank werde. Um das jedoch zu vermeiden, will Neil Patrick Harris privat noch mehr auf sich aufpassen. "Ich werde wie ein Mönch leben, mich ausruhen und nicht trinken."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche