Nathalie Emmanuel: Das hat sie in "Game of Thrones" gelernt

In "Game of Thrones" spielt Nathalie Emmanuel die Missandei. Wie diese Rolle ihr Leben verändert hat, erklärt sie nun.

Nathalie Emmanuel (l.) neben Emilia Clarke in "Game of Thrones"

Durch ihre Rolle der Missandei in "Game of Thrones" wurde Nathalie Emmanuel (30) zum Star. Die zuvor international eher unbekannte Britin hat nun bei Instagram einen bewegenden Eintrag geteilt. Darin erklärt sie unter anderem, wie die Figur ihr eigenes Leben verändert hat. Vorsicht, Spoiler: Außerdem verabschiedet sich Emmanuel von ihrer Rolle und erklärt, was ihr letztes Wort "Dracarys" bedeutet.

"Sie hat so vieles für mich repräsentiert"

Zu mehreren Bildern aus der Serie schreibt Emmanuel: "Es war eine meiner größten Freuden, Missandei spielen zu können..." Die "ruhige und gütige Übersetzerin" sei "eine brillante Frau gewesen, die so viel Leid überwunden und sich selbst, ihre Stimme und ihre wahre Liebe gefunden hat." Missandei habe für Emmanuel so vieles repräsentiert, dass sie gar keine andere Wahl habe, als ihre Erfahrungen mit in ihr wahres Leben zu übernehmen. Leider muss sich Emmanuel aber von Missandei verabschieden, denn in der aktuellen Folge von "Game of Thrones" wird sie vor den Augen von Daenerys Targaryen (Emilia Clarke, 32) enthauptet.

Ehrlich Brothers

Die Generalprobe des Grauens

Die "Ehrlich Brothers"
Bei der Generalprobe der "Ehrlich Brothers" läuft einfach alles schief. Haben die Brüder einfach nur Pech oder hat sich jemand einen Scherz erlaubt?
©Gala

Die Schauspielerin bedankt sich in ihrem Post bei allen, die es ihr ermöglicht hatten, diese Rolle zu spielen, die ihr Leben verändert habe. Ihre Kollegin Clarke bezeichnete Emmanuel unter anderem als "wunderbare Person in meinem Leben und die Quelle des Lichts und des Lachens". Auch bei Jacob Anderson (28), der in der Serie ihre große Liebe Grauer Wurm spielt, bedankte sie sich. Sie habe nur dank seines Könnens derartige Auftritte hinlegen können, von denen sie nicht geglaubt habe, dass sie in ihr steckten. Außerdem sprach sie dem Rest des Casts und der Crew ihren Dank aus. Es sei für sie wie ein "Jackpot" gewesen, mit allen zu arbeiten.

Rum an einem Strand

Den Fans erklärte sie, dass es eine Freude gewesen sei, den Charakter für sie zu spielen. Emmanuel schließt mit den Worten: "Ich weiß, dass letzte Nacht für manche von euch ziemlich intensiv war, also lade ich euch in meine Fantasie ein, in der ich glaube, dass Missandei gerade irgendwo im Himmel an einem Strand sitzt und Rum trinkt."

Vor ihrer durch Cersei Lennister (Lena Headey, 45) angeordneten Enthauptung sprach Missandei in Folge vier noch - klar für Daenerys und Grauer Wurm hörbar - das Wort "Dracarys" aus. Viele Fans fragten sich, was genau das bedeuten möge. Dem Gesichtsausdruck von Daenerys war anzusehen, dass sie Missandei verstanden hatte. Via Twitter erklärte Emmanuel nun auch ihren Fans die Bedeutung. "Dracarys" bedeute einfach nur "Verbrennt das Miststück".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche