Nadine Klein im Interview: "Natürlich küsse ich auch als Bachelorette"

Als ehemalige Bachelor-Kandidatin geht die neue Bachelorette Nadine Klein ab heute Abend auf Männerfang. GALA hat mit ihr über ihren Traummann und ihre Flirtkünste gesprochen

Nadine Klein

Heute Abend (Mittwoch, 18.7.) ist es endlich soweit: Die neue Bachelorette sucht unter 20 Kandidaten ihren Traummann. Auch in diesem Jahr wird eine ehemalige Bachelor-Kandidatin die Rosen verteilen: Nadine Klein, 32. Die Wahl-Berlinerin warb in diesem Jahr um das Herz von Rosenkavalier Daniel Völz. Doch bereits in der fünften Folge schied sie aus. Wie sich Nadine als neue Bachelorette fühlt, wie sie flirtet und ob sie schon beim ersten Date küssen würde, hat sie GALA im Interview erzählt.

Gala: Heute läuft die erste Folge. Sind Sie aufgeregt?

Yeliz Koc + Johannes Haller

Bedrohliche Nachrichten von Willi Herrens Sohn

Yeliz Koc ist enttäuscht von Willi Herren und fängt an zu weinen. Johannes Haller tröstet sie.
"Das Sommerhaus der Stars" ist zwar vorbei, doch der Streit zwischen Yeliz Koc, Johannes Haller und Willi Herren will einfach kein Ende nehmen.
©Gala

Nadine Klein: Ich bin auf jeden Fall aufgeregt. Das wird für mich eine ganz andere Geschichte als beim Bachelor damals.

Gala: Wie kam es zu der Entscheidung, dass Sie die neue Bachelorette werden?

Nadine Klein: Ich wurde relativ früh gefragt, ob ich mir das grundsätzlich vorstellen könnte. Zu dem Zeitpunkt dachte ich mir, dass es wahrscheinlich sowieso nicht klappt. Als dann aber nach längerer Zeit die definitive Zusage kam, war ich mega überrascht, aber auch total happy. Das ist so eine einmalige Sache, von der ich sicherlich meinen Enkelkindern noch erzählen werde.

Gala: Wie hat Ihr Umfeld darauf reagiert - Ihre Familie und Ihre Freunde?

Nadine Klein: Die fanden das richtig gut und haben sich sehr für mich gefreut. Das ist jetzt eine richtige Chance für mich. Es ist nicht wie beim Bachelor, wo ich eine von vielen war. Die Chance, dass es jetzt klappt, ist viel größer.

Gala: Haben Sie auch auf Ihre Vorgängerinnen geguckt, wie die sich geschlagen haben?

Nadine Klein: Ich habe die vergangene Staffel mit Jessica Paszka gesehen. Sie hat das unglaublich gut gemacht. Sie war locker vor der Kamera, lustig und hat mit den Männern herumgescherzt. Hut ab dafür! Ich bin natürlich nicht ganz so geübt im Umgang mit der Kamera

Gala: Wie ist es, die Wahl zwischen 20 Männern zu haben?

Nadine Klein: Wie sagt man so schön: "Wer die Wahl hat, hat die Qual." Jetzt bin ich diejenige, die Herzen brechen und Männer nach Hause schicken muss. Ich glaube, das wird mir nicht immer leicht fallen. Ich bin sehr emotional und nehme mir das auch sehr zu Herzen. Gleichzeitig ist es aber auch eine große Chance, um zu gucken, was will ich und in wem sehe ich Potenzial für eine gemeinsame Zukunft

Gala: Was wollen Sie denn? Wie sollte der Traummann sein?

Nadine Klein: Ich will einen Mann, der mit beiden Beinen im Leben steht und der weiß, was er will. Der authentisch, offen und aufgeschlossen ist, Interessen hat, begeisterungsfähig ist und der voll und ganz hinter mir steht.

Gala: Wie flirten Sie? Gehen Sie auf die Männer zu oder müssen sie zu Ihnen kommen?

Nadine Klein: Ich lasse mich gerne ansprechen. Ich finde, als Frau sollte man dem Mann auch das Gefühl geben, eine Frau "aufzureißen". Grundsätzlich habe ich aber eine große Klappe und flirte sehr gerne. Aber andererseits: Wenn ich jemanden richtig gut finde, kann ich auch sehr schüchtern sein.

Gala: Wie offen sind Sie, wenn es ums Küssen geht?

Nadine Klein: Als Bachelorette werde ich mit Sicherheit auch küssen. Das ist doch eine schöne Sache und gehört zum Kennenlernen dazu. Beim Küssen sieht man schon, ob es grundsätzlich harmoniert und ob es funkt. Vor der Kamera zu küssen, kostet mich auf jeden Fall Überwindung. Aber was wäre ich für eine Bachelorette, wenn ich nicht küssen würde?!

Gala: Haben Sie ein komisches Gefühl dabei, an einem Tag den einen Mann und am nächsten Tag vielleicht schon einen anderen zu küssen?

Nadine Klein: Im echten Leben könnte ich das nicht. Da würde ich mich auf einen Mann konzentrieren wollen. Ich würde auch nicht beim ersten Date küssen. Bei der Bachelorette habe ich aber weniger Zeit und deshalb könnte es auch beim ersten Date schon zu einem Kuss kommen. Die Bedingungen sind hier ganz anders und alle wissen, worauf sie sich einlassen. Von daher: So lange ich mich am Schluss für einen Mann entscheiden kann, ist alles gut.

Die Bachelorette 2018

Diese Männer buhlen um das Herz der "Bachelorette"

Daniel (27), Vertriebsingenieur aus Bad Saulgau ...
...glaubt „das Aussehen ist nun mal der Türöffner …“ 
Alexander (29), Personal Trainer aus Gammelby ...
Alexander Hindersmann bei Bachelorette 2018

40

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche