MTV VMAs 2019: Billie Eilish und Taylor Swift räumen ab

Beinahe hätte die erst 17-jährige Billie Eilish Superstar Taylor Swift bei den MTV VMAs ausgestochen - und das ohne anwesend zu sein.

Billie Eilish und Taylor Swift jubelten bei den VMAs 2019 - wenn auch nicht am selben Ort

Ladys-Night bei den diesjährigen MTV Video Music Awards: Gleich drei Künstlerinnen durften sich bei der Veranstaltung wiederum über drei Auszeichnungen freuen. Taylor Swift (29), die unlängst zur bestbezahlten Musikerin der Welt gekürt wurde, hatte wie Newcomerin Billie Eilish (17, "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?") und Ariana Grande (26) dreifaches Award-Glück.

Swift machte das Rennen in den Kategorien "Video of the Year", "Video for Good" sowie "Best Visual Effects", während Eilish als "Best New Artist" und "Push Artist of the Year" jubeln durfte. Zudem gab es für die erst 17-Jährige noch den Preis für "Best Editing" ihres Songs "bad guy". Anwesend war Eilish allerdings nicht, sondern bedankte sich per Videonachricht für die Auszeichnungen.

Daniela Büchner & Co.

Sind das die neuen "Dschungelcamp"-Kandidaten?

Daniela Büchner
In wenigen Monaten beginnt die neue Staffel von das "Dschungelcamp", um mögliche Kandidaten wird allerdings schon jetzt heiß diskutiert. Wer laut Informationen von "Bild" bereits zugesagt hat, sehen Sie im Video.
©Gala

Den wichtigen Preis als Künstler/in des Jahres sicherte sich dagegen Ariana Grande. Außerdem wurde sie noch für "Song of Summer" ("Boyfriend") sowie für "Best Art Direction" geehrt. Auch einige Herren gingen in den wichtigen Kategorien allerdings nicht leer aus. So gewann Lil Nas X (ft. Billy Ray Cyrus) für sein Lied "Old Town Road (Remix) den "Song of the Year", "Best Pop" ging an die Jonas Brothers ("Sucker").

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche